Gästebuch

Sie dürfen gern Ihre Erfahrungen mit meinen Stücken in mein Gästebuch einstellen. Dort finden Sie auch Hinweise von Bühnen, wie meine Stücke bei ihnen angekommen sind.
Eintrag hinzufügen [+]
Jürgen Klotz, Grofe-Theater.de
aus 75245 Neulingen
Hallo Erich,
vielen Dank für Deinen Besuch von unserer Aufführung von
"Das Phantom der Oma".
Wie Du selbst erlebt hast, ist das Stück der absolute Knaller und kam bei allen fünf Aufführungen bestens beim Publikum an. Der Wortwitz und das aktuelle Thema treffen voll ins Schwarze. Selten zuvor hatten wir so viel Lob der Zuschauer erhalten. Ich wünsche Dir, dass dieses Stück noch oft gespielt wird.
Nochmals Vielen Dank!
geschrieben am 03.06.2018 um 17:38 Uhr
Silvio Braune
aus Gemmingen/Stebbach
Hallo Erich
Die Theatergruppe Gemmingen/Stebbach ist wieder Gesund aber nicht ganz Munter zu Hause angekommen.
Im Auftrag von wirklich allen, soll ich mich recht Herzlich bei Ihnen und dem Linzgautheater bedanken.
Angefangen von der Zimmerreservierung, die schöne Stadtführung in ihrer Heimatstadt bei herrlichen Wetter bis hin zu dem schönen Theaterabend hat alles bestens geklappt.
Auch wenn wir das Stück " Meine Frau macht Karriere " selbst vor 6 Jahren gespielt haben und einige den Text noch konnten, war es doch ein sehr sehr lustiger Abend. Für einige schon komisch, das Stück selbst noch mal als Zuschauer vor der Bühne zu erleben. Auch wenn Sie und ihre Theatertruppe immer wieder mit Rückschlägen zu kämpfen hatten, war es ein gelungenes Theaterstück.
Wir wünschen Ihnen und Ihrer Truppe alles erdenklich Gute. Ob auf, hinter oder vor der Bühne.
Es bedankt sich im Auftrag aller 15, die dabei waren vom Theaterverein Gemmingen/Stebbach Silvio Braune
geschrieben am 23.04.2018 um 21:08 Uhr
Grohnder Weserbühne
aus Grohnde
Hallo an Alle,
wir haben dieses Jahr "Kuss Kuss und betreutes Wohnen" (Muscheldiekuschel aber mit Murrat) aufgeführt. Erst waren wir skeptisch, ob der vielen Darsteller, aber es war ein voller Erfolg!! Dieses Stück ist nur zu empfehlen! Bei unseren Aufführungen hat sich jedesmal ein "Murratfanclub" gebildet.
Wer von Euch ein Stück mit 6/6 Darstellern sucht, nehmt dieses Stück!! Es ist klasse.
Gruß aus Grohnde
Klaus Näke
geschrieben am 11.04.2018 um 10:33 Uhr
Theatergruppe des TSV Gomaringen
aus Gomaringen
Hallo Erich und liebe Leser des Gästebuchs,

am vergangenen Wochenende haben wir "Nix Geld, nix Liebe" zweimal aufgeführt, das Publikum hat jedesmal getobt vor Begeisterung! Eine tolle Geschichte, herrliche Charaktere und Kostüme. Wir hatten auch bei den Probem bis zum Schluß viel Spaß - das Stück ist rundum gelungen und bei 5m, 5w Darstellern kommt man an diesem Schwank nicht vorbei!

Herzlichen Dank dass Du Deine Mitspieler vom "Linzgautheater e. V." uns besucht habt, das war zusätzlicher Ansporn :-)

Herzliche Grüße von der Theatergruppe des TSV Gomaringen
geschrieben am 23.01.2018 um 19:34 Uhr
Die Theatergruppe Trachtenverein Mietraching
aus Deggendorf/Mietraching
Hallo Herr Koch,

am vergangenen Wochenende haben wir das Stück "Hüttenzauber mit drei Unbekannten" aufgeführt und das Stück ist beim Publikum super angekommen. Es gab Resonanzen, es sei das beste Stück gewesen, das wir bis jetzt gespielt haben. Nach der Premiere hat ein Zuschauer zu mir gesagt, ich hätte nicht übertrieben, als ich bei der Begrüßung sagte, von der ersten Minute an gibt es ganz viel zu kichern und zu lachen. Das "Highlight" war natürlich am Sonntag, dass Sie zu uns nach Niederbayern gereist sind und sich die Abendvorstellung angesehen haben. Nochmals herzlichen Dank dafür. Auch Ihr Buch "Einmal Heimat und zurück" kann ich nur empfehlen. Allein die "Malta-Reise".... ich musste ein paar mal lauthals lachen.
Viele liebe Grüße aus Deggendorf
M. Riedl
geschrieben am 01.10.2017 um 20:10 Uhr
Blaulicht Komödianten FFW Oberstedten
aus Oberursel-Oberstedten
Hallo Herr Koch,

wir haben am vergangenen Wochenende Ihr Stück "Alles Bauerntheater" sehr erfolgreich aufgeführt. Das Publikum war total begeistert und wir hatten auch sehr viel Spaß dabei. Dies war das erste Stück von Ihnen das wir gespielt haben, aber bestimmt nicht das Letzte.

LG M. Hofmann
geschrieben am 03.08.2017 um 10:45 Uhr
Jungmannschaft
aus Scharans
Grüezi Herr Koch
Wir haben Ende Februar Ihr Stück "3 Weiber und 1 Gockel" aufgeführt. Das zahlreich erschienene Publikum war restlos begeistert! Jetzt sind wir schon wieder auf der Suche nach einem neuen Stück und ich vermute stark, es wird auch wieder eines von Ihnen sein.
Lieber Grüsse aus dem Kanton Graubünden (Schweiz), Benita Nau
geschrieben am 12.06.2017 um 20:47 Uhr
Theatergruppe " Einfach nur bleeed "
aus Mommenheim / Rheinhessen
Am ersten Mai Wochenende 2017 spielten wir das Stück " Alles Bauertheater ", wir hatten einen Wahnsinns Erfolg, an allen Aufführungen stehende Ovationen.Tolle Reaktionen aus dem Publikum, unsere Gruppe liebt es mit dem Publikum zu interagieren.Ich kann jeder Theatergruppe dieses Stück empfehlen, macht großen Spass das Stück um zusetzen.
geschrieben am 13.05.2017 um 12:02 Uhr
Theatergruppe Feinherb
aus Ellenz-Poltersdorf
Hallo Herr Koch,
vielen Dank für Ihren Tipp das Stück "Pension Hollywood" in unser Repertoire aufzunehmen. Am 01.04 und 02.04.2017 haben wir Ihr Stück auf unsere Bühne gebracht. Prominente Gäste vom Pfarrer, Bürgermeister, Verbandsbürgermeister bis hin zum Bundestagsabgeordneten, Medienvertreter, treue Stammgäste und viele neue Gäste, konnten wir mit diesem wunderbaren Stück begeistern. Wir können es jeder Theatergruppe empfehlen. Ein gutes Bühnenbild, die richtige Besetzung der Spieler garantieren einen riesen Erfolg.
Wir freuen und schon darauf ein neues Stück von Ihnen zu spielen.


geschrieben am 27.04.2017 um 21:07 Uhr
Freiberger Bühnazinnober/Mario Wildermuth
aus Freiberg/Neckar
Hallo Erich, hallo alle Besucher des Gästebuchs von Erich!

"Tür an Tür mit Alize"- wenn man mit Erichs Worten sprechen würde: Man erhält eine Lachgarantie für dieses Stück. Und hier ist ihm, dem guten Erich, wirklich ein Knaller gelungen! Uns hat sehr gut gefallen, dass wir mal wieder ein neues Bühnenbild, hier ein Treppenhaus haben konnten. Tolle Idee. Diaolge sind sehr gut aufeinander abgestimmt, sehr schöne Rollen, die darstellerisch sicherlich auch herausfordernd sein können.
Uns hat´s mal wieder granatenmässig viel Vergnügen bereitet, einen "Koch" zu spielen. Unseren Zuschauern und Erich übrigens auch.
Also- weiter so!
P.S.: Dein neues Buch ist übrigens auch eine wunderbare Unterhaltung!
geschrieben am 14.04.2017 um 15:48 Uhr
Esenshammer Spielschar
aus Nordenham-Esenshamm
Hallo Erich, wir haben unsere Theatersaison am 9.4.2017 beendet. Das Stück "Wumken, Wiever, Waidmannsheil" ist super angekommen. Die Zuschauer haben nicht mit Applaus gespart und alle Vorstellungen waren restlos ausverkauft. Wir freuen uns auf die nächste Saison und auf ein neues Stück von Dir. Viele Grüße aus dem hohe Norden von der Esenshammer Spielschar, Marieta Ahlers
geschrieben am 10.04.2017 um 16:15 Uhr
Heimatbühne Eitze
aus Verden (Aller)
Hallo aus Verden,

heute haben wir die letzte Vorstellung von "Allns bloß Theoter" gegeben. Das Stück war ein voller Erfolg. Alle haben gesagt, es war das beste Stück, das wir bisher gespielt haben. Die Zuschauer kamen aus dem Lachen nicht heraus.
Ob das noch zu toppen ist?!
geschrieben am 19.03.2017 um 20:49 Uhr
Inka Janßen-Wiese
aus Stadland/ Reitland
Moin aus Reitland
wir haben schon einige Stücke von Ihnen gespielt und ich bezeichne sie immer als selbst Laüfer. Die Rollen sind über das ganze Stück gut verteielt bei den Proben hat man sehr viel Spaß.Zur Zeit spielen wir"Döör an Döör mit Alize" wo nur ein Schrank die Bühne ausstattet, eine richtige herausforderung für jeden Spieler aber was soll man sagen es kommt mega Super an es wird viel geklatscht und sehr viel gelacht und unser Publikum geht zufrieden nach Hause.Reitland sagt DANKE für alle diese tollen Stücke von ihnen und wir hoffen das noch viele Folgen und wir mit diesen Stücken weiter auf Erfolgskurs sind.
geschrieben am 06.02.2017 um 16:16 Uhr
Theatergruppe des TSV Gomaringen
aus Gomaringen
Lieber Erich,

herzlichen Dank für den Besuch von Dir und Vertretern Deines Theaterverein Linzgautheater e. V., sowie für Deine humorige und lobende Ansprache.

"Der Pott muss her" ist ein MUSS für Sportvereine mit "Lieblingsgegnern", hier findet das Lokalderby auf der Bühne statt, es bleibt kein Auge trocken - unser Publikum war begeistert!

Viele Grüße von der Theatergruppe des TSV Gomaringen
geschrieben am 31.01.2017 um 12:36 Uhr
Jürgen Chris Gillé
aus Freiberg am Neckar
Hallo Erich,
wünsche Dir und deiner Familie ein
gesundes und humorvolles Jahr 2017.
Jetzt heißt es wieder aus deinem
Stück "Tür an Tür mit Alize" mit
viel Herzblut deine Vorlage in
5 lustige, wunderschöne Abende zu
verwandeln. Das du wieder zu uns kommst, finden wir vom Freiberger
Bühnazinnober einfach toll.

Viele liebe Grüße von Chris vom
Freiberger Bühnazinnober
geschrieben am 13.01.2017 um 12:28 Uhr
Robert (NCC)
aus Niederdorla
Hallo Erich

vielen Dank nochmal für deinen Besuch zu unserem Theaterstüch im August.
Du hattest wie immer Recht, das Stück war wieder der Hammer. Und das Beste wir hatten schon die 2. Weltpremiere mit "nur wer Krank ist ist gesund"
Diese Stück können wir jedem empfehlen.
Dann hoffen wir auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

Gruß
Robert vom NCC Niederdorla
geschrieben am 10.11.2016 um 17:36 Uhr
Heinz Krämer
aus Fränkische Volksbühne Kist
Hallo Erich!
Zunächst möchte ich mich im Namen der Theatergruppe" Fränkische Volksbühne " Kist recht herzlich für deinen Besuch am vergangen Samstag bedanken. Es ist immer ein Highlight wenn der Autor unter den Zuschauern ist und gleich zeitig eine Herausforderung das Stück so zu präsentieren wie er es sich beim schreiben vorgestellt hat.
Drei Weiber und ein Gockel, in der Version 11 Darsteller, ist ein Garant dafür, dass von Anfang bis zum Schluß die Spannung aufrecht erhalten bleibt und eine Lachsalve
die andere jagt. Mit diesem Stück hast du ein Meisterwerk geschaffen das seines gleichen sucht.
Danke für deine lobenden Worte nach der Aufführung:
" in so einer Perfektion habe ich dieses Stück noch nie gesehen".
Dein Stück und die Schauspielerleistung meiner Truppe
wird in den Köpfen der Zuschauer noch lange erhalten bleiben.
Dafür sage ich vielen, vielen Dank.

Wir hatten mit deinem Besuch nicht nur den Top Autor für Theaterstücke zu Gast, nein wir hatten einen echten, ehrlichen und lustigen Freund in Kist.
Herzlichen Dank, mach weiter so,
im Namen der Theatergruppe Kist

Heinz Krämer Regie
geschrieben am 31.10.2016 um 10:23 Uhr
Angelika von der LSG
aus Feldberg (bei Müllheim)
Hallo Herr Koch,

3 Mal haben wir im Juni 2016 Ihr Stück "verruckt wie´d Oma" in Feldberg und Bad Bellingen gespielt und hatten von Anfang an die Lacher auf unserer Seite.
Wie schön dass Sie zur Premiere unser Gast waren, das hat uns natürlich zu Höchstleistungen angestachelt.
Vielen Dank für das tolle Theaterstück und für Ihren Besuch,

mit herzlichen Grüßen
Ihre Laienspielgruppe Feldberg
geschrieben am 24.06.2016 um 12:21 Uhr
Robert vom NCC
aus Niederdorla
Hallo Erich,
wir spielen dieses Jahr wieder ein Stück von dir zu unserem Sommertheater! - NUR WER KRANK IST, IST GESUND.
Wäre schön, wenn wir dich wieder begrüßen dürften.
Mehr Infos auf
http://www.ncc-helau.de

Bis bald und die besten Grüße aus Niederdorla
geschrieben am 05.06.2016 um 12:52 Uhr
Theatergruppe FC Unterbechingen
aus Unterbechingen
Hallo Erich,
mit deinem Stück "Afrika und Tante Laura" durften wir eine grandiose Theatersaison erleben. Das Puplikum war in allen Vorführungen so begeistert, dass einige das Stück sogar mehrmals angeschaut haben. Die Lachmuskeln wurden überstrapaziert. Wir werden heute noch auf das geniale Stück angesprochen. Es war ein riesen Erfolg.
Übrigens Danke für Deinen Besuch zu unserer Premiere und Deine begeisterten Worte zur Aufführung.
Wir freuen uns schon auf unsere 30. Theaterjubiläum nächstes wieder mit einem genialen Stück von Dir.
geschrieben am 16.05.2016 um 12:49 Uhr
Esenshammer Spielschar
aus Nordenham
Wir haben das Stück "Das Orakel vom Jungfrauenhof" in plattdeutscher Sprache aufgeführt. Es war genial. Das Publikum hat sich gebogen vor Lachen. Großes Kompliment an Erich Koch, dem immer neue Pointen einfallen. Wir freuen uns auf das nächste Stück von ihm!
geschrieben am 05.04.2016 um 19:22 Uhr
Freiberger Bühnazinnober/Mario Wildermuth
aus Freiberg/Neckar
Wenn man sich ein wenig mit dem Gästebuch auseinandersetzt, sieht man doch alljährlich einen Eintrag von uns in diesem Gästebuch.
Das hat wohl damit zu tun, das wir Erich und seine Schreibart früh gefunden haben. Und wir und das Publikum hatten immer viel Spaß- egal ob beim Proben, Aussuchen, Zuschauen..
Da wir schon einiges von Erich gespielt haben, entscheiden wir uns derzeit immer für neuere Stücke. Diesmal fiel die Wahl auf "Mein Name ist Hase". Das Stück wird im Gästebuch noch nicht erwähnt. Und da doch meistens Theatergruppen nach Empfehlungen schauen, tue ich dies mit einem "Megagrinser". Die Dialoge im Stück sind wirklich super abgestimmt, Verkleidungen sorgen für Wirbel; es wurden schöne Rollen, die viel Platz für Kreatives lassen, eingebaut. Kurzum- unser Publikum hatte mit "Mein Name ist Hase" große Freude- und wir auch! Von daher- klare Spielempfehlung!Schaut Euch auch die neueren Sachen von Erich an- es lohnt sich!
geschrieben am 25.03.2016 um 08:37 Uhr
Jochen Auch RKV
aus Denkendorf
Hallo Erich, nach unserem letzten Theaterbesen mit "3Damen und ein toter Kater" freue ich mich auf "Ein Engel auf Bewährung".Ich hatte mich in der Vergangenheit nie auf einen Schreiberling festgelegt, kann aber voller Begeisterung sagen das es sich lohnt.Die Theatergruppe und unsere Gäste sind begeistert!
Herzliche Grüße aus Württemberg
Jochen Auch
geschrieben am 07.03.2016 um 13:12 Uhr
Theatergruppe Lampenfieber e.V-
aus 31515 Wunstorf
Hallo Herr Koch,
wir möchten uns rechtherzlich für ihre supertollen Theaterstücke bedanken.
Auch in unserer letzten Theatersaison haben wir wieder mit "MUSCHELDIEKUSCHEL", dank Ihnen, voll ins Schwarze getroffen!! Dieses Stück kann ich allen Theatergruppen zu 100% , nur empfehlen. In 5 Theatervorstellungen haben unsere Zuschauer Tränen gelacht, den Saal zum Beben gebracht und sich für die wundervollen lustigen Theaterabende bedankt.
Auch unsere anderen Stücke: "Familie Metzger spielt verrückt", "Ein Wochenende voller Zärtlichkeiten"," 3 Weiber und ein Gockel" waren ein Renner.... und so wie es aussieht wird unser nächstes Stück wieder von Ihnen sein.!!!

Liebe Grüsse aus Niedersachsen
Heike Damböck
geschrieben am 03.03.2016 um 16:53 Uhr
Theatergruppe "Pfenzerles" (VFB Pfinzweiler)
aus Straubenhardt-Pfinzweiler
Hallo Erich,

vielen Dank für deinen Besuch bei der Premiere des Theaterstückes "Drei Weiber und ein Gockel" am 19.02.2016. Wie Du Dich vor Ort selbst überzeugen konntest, war das Stück wieder ein voller Erfolg. Das Publikum war von Anfang an begeistert und hat es uns mit viel Applaus und Gelächter während der gesamten Vorstellung gedankt. Deine Anwesenheit hat uns Theaterspieler natürlich noch zusätzlich motiviert. Ein rundum gelungener Abend.

Herzliche Grüße von der Theatergruppe "Pfenzerles" (VFB Pfinzweiler)
geschrieben am 21.02.2016 um 14:43 Uhr
TV-1892-Theatergruppe - GERD-
aus Mannheim-Friedrichsfeld
Hallo Erich !

Herzlichen Dank für Deinen Besuch bei der Premiere des Stückes "Scheidung auf dem Bauernhof" am 19.12.2015. Es ist bereits, seit 2010, das 6.Stück in Folge, dass wir von Dir spielen und es wird bestimmt nicht das Letzte sein. Das Publikum war bei allen Vorstellungen restlos begeistert und teilweise mussten wir, vor lauter Gelächter, immer wieder kleine Pausen einlegen. Der überwältigende Applaus liegt uns heute noch in den Ohren. Diese Momente kann man sich mit keinem Geld auf der Welt kaufen.Grandios.

Herzliche Grüße nach Pfullendorf, machs gut, schreib weiter und "bleib wie bisch"....

Bis zum Wiedersehen alles Gute von der Theatergruppe des TV 1892 Mannheim-Friedrichsfeld.

Tschüüüüß
GERD
geschrieben am 29.01.2016 um 16:49 Uhr
Theatergruppe des TSV Gomaringen
aus 72810 Gomaringen
Lieber Erich,

danke für den Besuch von Dir und Vertretern Deines Theaterverein Linzgautheater e. V., sowie für Deine humorvollen und lobenden Worte.

"Der vertrunkene Hochzeitstag" war "...der Knaller.." (Zitat aus der Tagespresse)! Applaus und dickes Lob sind wir ja gewohnt :-) - dieses Lustspiel hat aber alles Bisherige in den Schatten gestellt!
Wir hatten selbst bis zum Schluss viel Spaß bei den Proben und uns war klar, dass wir unser Publikum gut unterhalten werden. Die Aufführungen haben aber alle unsere Erwartungen weit übertroffen!

Weiterempfehlung: 100%

Um dieses Niveau halten zu können, wird die Auswahl des nächsten Theaterstücks schwierig werden - da benötigen wir Deine Unterstützung!

Herzliche Grüße von der Theatergruppe des TSV Gomaringen, möge uns Deine Kreativität erhalten bleiben :-)

geschrieben am 26.01.2016 um 12:51 Uhr
Landjugendtheater Weihenzell
aus 91629 Weihenzell
Servus Herr Koch,

Herzlichen Dank für Ihren Besuch bei uns am Samstag den 09.01.2016, zu Ihrem 3-Akter "Ich heirate nie". An der Reaktion der Zuschauer während der Aufführung konnten Sie bereits sehen und hören, dass Ihr Stück ein voller Erfolg war!
Schon bei den Proben war uns klar, dass es dem Stück an lustigen Szenen und trockenen Witzen nicht fehlt. Selten hatten wir während dem Proben so viel Spaß. Langweilige Passagen sucht man vergebens, so dass man das Grinsen aus dem Gesicht gar nicht mehr heraus bekommt. Selten haben wir erlebt, dass die Zuschauer so mitfiebern und versuchen in die Handlung einzugreifen um die Charakteren vom "Unheil" zu bewahren!
Der nicht erwartete Zuschaueransturm am Sonntag, hat uns nochmal bewiesen, wie erfolgreich die beiden vorherigen Aufführungen waren! Es war uns eine Ehre Sie bei uns Willkommen zu heißen und freuen uns schon auf ihren nächsten Besuch :-)
Wir können dieses Stück nur weiter empfehlen!!!

Einen herzlichen Gruß aus dem schönen Frankenland
ihre Theatergruppe der Landjugend Weihenzell
geschrieben am 11.01.2016 um 20:08 Uhr
Birgit Frink
aus Bannberscheid
Hallo Herr Koch!

Nachdem wir nun 7 Aufführungen Ihres Stücks "Das After-Show Dorffest" hinter uns gebracht haben, können wir nur jeder Laienspielgruppe empfehlen, diesen Dreiakter in ihr Repertoire aufzunehmen. Das Publikum war begeistert und viele Zuschauer dankten uns beim Verlassen des Saals für den "schönen Abend". Wir hatten natürlich jede Menge Lokalkolorit einfließen lassen redeten zum Teil im örtlichen Dialekt, was dem Stück die besondere Würze gab. Lachsalven und lang anhaltender Szenenapplaus zeigten uns, dass wir mit der Auswahl des Stücks genau richtig lagen. Allerdings stellt sich nun die Frage: wie können wir das beim nächsten Mal noch toppen? Ich bin aber sicher, dass wir bei Ihnen eine Lösung für dieses "Problem" finden.

Viele Grüße aus dem Westerwald von der Theatergruppe des "Berschender Allerlei".
geschrieben am 07.12.2015 um 08:38 Uhr
Theatergruppe " Fränkische Volksbühne " Kist
aus 97270 Kist
Hallo Herr Koch,
vielen herzlichen Dank für Ihren Besuch zur Premiere von
" Pension Hollywood "
am 06.November 2015 in Kist.
Es ist ein geniales Stück was Sie hier geschrieben haben. Alle Rollen sind gleichmäßig verteilt und es jagt ein Höhepunkt den anderen. Es ist nie langweilig!
Bedanken möchte ich mich auch für die positive Kritik die Sie uns und den Theaterbesuchern am Ende des Stückes gaben.
Es motiviert uns, die Theatergruppe, wenn man von so einem erfahrenen Autor gelobt wird.
Noch liegen, am kommenden Wochenende, 3 Vorstellungen vor uns, doch man kann jetzt schon sagen, dass Dank Ihres Stückes, noch keine einzige negative Beurteilung aufgetreten ist.
Ich kann versprechen das wir auch in der Zukunft auf Ihre Stücke zurückgreifen werden.
Vielen Dank, in aller Freundschaft
Heinz Krämer - Theatergruppe Kist

geschrieben am 10.11.2015 um 16:52 Uhr
Theaterverein "Grabfelder Spielleut"
aus 98631 Grabfeld OT Jüchsen
Hallo Herr Koch,
ihr Stück "Alles Bauerntheater", welches wir von Ihnen zur Bearbeitung erhalten hatten, haben wir sechsmal vor mehr oder weniger Publikum aufgeführt. Wie voraussgesagt, ist es jedesmal beim anwesenden Publikum sehr gut angekommen. Lacher von Anfang bis zum Ende und "kein Auge ist trocken geblieben". In unsere Bearbeitung haben wir einen Pfarrer und einen Postler, jeweils kleine Rollen für Akteure, die keine "großen Rollen" spielen wollen, eingebaut. Jetzt suchen wir das nächste Stück. Garantiert werden wir bei Ihnen fündig.
Vielen Dank und gerne immer wieder.
Die "Granbfelder Spielleut" aus der unmitelbare Nähe der Theaterstadt Meiningen.
Im Auftrag
Karl-Heinz Geheeb
geschrieben am 04.11.2015 um 14:04 Uhr
THEGLA Theatergruppe Langenthal, Harald Heiss
aus 69434 Langenthal
Lieber Erich Koch,

vielen Dank für den Besuch bei der Theatergruppe in Langenthal, die sich jedes Mal freut dem Autor großes Theater auf kleiner Bühne zeigen zu dürfen.

Das Stück "Totengräber leben länger" war in jeder Hinsicht ein Erfolg. Das Publikum lachte, die Bühne bebte und über Allem schwebte der Geist der "verstorbenen Viola".

Positiv aufgefallen in diesem Stück ist, dass wirklich jede Rolle seine Lacher platzieren konnte und ein sehr ausgewogenes Bühnenpräsensverhältnis der einzelnen Charaktere vorherrschte.

Es ist ein Erich Koch Stück, wie es nicht besser sein könnte. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr, wo es dann heißt: Alles Bauerntheater?
geschrieben am 29.10.2015 um 09:10 Uhr
Patrick Weber ( TVO Theater Oberbexbach)
aus 66450 Oberbexbach Volkshaus
Lieber Erich,
vielen Dank für deinen Besuch und die recht humorvolle Absage. Das Stück - Drei Weiber und ein Gockel - war ein Riesenerfolg, passend zum Jubiläum 10 Jahre. Es hat uns allen sehr viel Spaß gemacht und wir sind sehr stolz, dass du unser Gast warst
Grüße aus Oberbexbach
geschrieben am 12.10.2015 um 15:02 Uhr
Ramon Rudhart (Theatergruppe der KLJB Enkenhofen)
aus 88260 Argenbühl - Enkenhofen
Hallo Herr Koch,
zuerst einmal vielen Dank für Ihren Besuch bei uns in Enkenhofen und den unvergleichlichen Humor den Sie mitbringen. Ihr Theater "Kommt ein Amboss geflogen" war ein voller Erfolg, hat die Lachmuskeln stark strapaziert und jeder fand es, wie die Jahre zuvor auch schon mit ihren Theatern, großartig.
Unsere Laienschauspieler waren von Anfang an sofort begeistert von diesem Stück und deshalb möchte ich im Namen der Organisatoren und der Theaterspieler nochmal herzlich Danke sagen. Wir freuen uns schon auf das nächste Sommerfest mit einem ihrer Theater und werden auch in Zukunft auf sie zurückgreifen.

Grüße aus dem Allgäu
Die KLJB Enkenhofen
geschrieben am 04.09.2015 um 11:27 Uhr
Theatergruppe des TSV Kleinengstingen
aus 72829 Engstingen
Lieber Herr Koch,
nach zweijähriger Theaterpause haben wir dieses Jahr Ihr Theaterstück "Meine Frau macht Karriere" insgesamt dreimal aufgeführt. Alle drei Aufführungen waren grandios. Das Theaterstück ist von Beginn an mit Szenen gefüllt, was das Publikum mit Lachsalven eine nach der anderen bestätigte. Jede, von Ihnen in diesem 3-Akter erdachte Spielfigur, trägt dazu bei, daß dieses Stück aktuell und voller Situationskomik, Begeisterung bei uns als Theaterteam sowie bei all unseren Besuchern auslöste.

Herzlichen Dank für dieses Super Theaterstück
TSV Kleinengstingen -
Das Theaterteam
geschrieben am 20.05.2015 um 10:49 Uhr
Karin Meyer
aus Theaterverein Gemmingen/Stebbach
Hallo Erich,
erstmal vielen Dank für Deinen Besuch bei uns in Stebbach.
"der falsche Graf und die Internetbaronin" war wieder einmal ein absoluter Erfolg für unsere Truppe.Zuschauer haben Tränen gelacht,wir haben nur super Feedback erhalten.
Also an alle die ein Stück suchen :
"der falsche Graf und die Internetbaronin" ein garant für Erfolg.
Haiasamafertig :))
geniale Opa Rolle

geschrieben am 27.04.2015 um 13:05 Uhr
Karin Wurm
aus Theatergruppe des TSV Ebermergen
Hallo Erich,

wenn ein Autor kommt und sein eigenes Stück "Alles Bauerntheater" ansehen möchte, dann flattern bei allen Spielern die Nerven. Als Sie vor der Aufführung uns auch noch mitgeteilt haben, dass Sie ehrliche Kritik danach geben werden, wurde es für uns nicht besser. Aber es war der Ansporn und haben alles gegeben. Wie Sie sich selbst davon überzeugen konnten, hat das Publikum getobt und war gegeistert in allen Reihen.Vielen Dank für den sensationellen Abend mit Ihnen, mit viel Humor, Lacher, guter Unterhaltung und ein, zwei Gläschen Wein.
Ouh Ouh, Ouh... Ihre Befürchtung ;) wird wohl war werden, wir kommen zu Ihnen im Herbst und freuen uns, Sie live auf der Bühne sehen.
Bist du auf der Suche nach einem tollen Theaterstück
hast du mit Erich Koch immer Glück.
Ein Garant an tobendem Publikum und lautem Lacher
diese Stücke sind immer ein Kracher :)
Lieber Erich, bis bald

Es grüßt die Theatergruppe aus Ebermergen

geschrieben am 17.04.2015 um 11:54 Uhr
Mario Wildermuth (Freiberger Bühnazinnober)
aus 71691 Freiberg
Ja, ich muss es zugeben! Wir waren für unsere diesjährige Aufführung mal wieder auf der Suche nach einem Stück, dass nicht von Erich ist. Nicht, weil wir nicht wollten-einfach, um unseren Besuchern mal wieder etwas anderes anzubieten. Und soll ich was sagen? Wir haben ein Stück von Erich gespielt! "Sterben kommt vor erben" war das auserwählte Stück. Also eines der etwas neueren. Daher finde ich solch einen Gästebucheintrag auch immer interessant für andere Bühnen. Kurz gesagt- klare Spielempfehlung!Für eine 5/5- Besetzung toll. Lebt mal wieder von schön aufeinander abgestimmten Pointen, von möglicher Verkleidung und schön ausspielbaren Rollen. Das Publikum hat sich gekugelt vor Lachen. Und dies ist ja wohl auch der Sinn unseres Tuns.
Hier auch nochmals vielen Dank an dich, Erich und deine Frau, die uns bei unserer letzten Vorstellung besucht haben. Es ist immer schön,euch bei uns zu haben.
geschrieben am 29.03.2015 um 16:44 Uhr
Andreas Born (Theatergruppe VFB Pfinzweiler)
aus Straubenhardt-Pfinzweiler
Hallo Herr Koch,

wir möchten uns bei Ihnen für Ihr tolles Theaterstück "So ein Affentheater" bedanken. Wir haben dieses Jahr zum zweiten Mal ein Stück von Ihnen gespielt (letztes Jahr: "Pension Hollywood"). Wir Schauspieler waren schon bei den Proben begeistert und haben gelacht, was das Zeug hält. Was aber die Zuschauer bei unseren Auftritten aufgeführt haben, war grandios. Es wurde von der ersten bis zur letzten Minute gelacht. Die Zuschauer mussten Tränen lachen und dankten uns die Leistung mit viel Szenenapplaus und einem riesigen Schlußapplaus. Daran haben Sie natürlich auch einen großen Verdienst. Wir werden nächstes Jahr bestimmt wieder ein Stück von Ihnen spielen.
geschrieben am 27.03.2015 um 07:45 Uhr
Gerd Gohlke
aus Theatergruppe des TV 1892 Mannheim-Friedrichsfeld
Hallo Erich !

vielen herzlichen Dank für Deinen Besuch am 09.01.2015 zu unserer 1. öffentlichen Aufführung des Stückes "Verrückt wie Oma". Es war wieder ein Knaller. Nachdem wir bereits in den letzten 4 Jahren "Alles nur Theater", "Die Bürgermeisterwahl", "Die Gewaltkur" und "Suppenhenne sucht Traummann" gespielt hatten, war nur die Frage: "Wie kann man das noch toppen!" Und mit dem Stück "Verrückt wie Oma" lagen wir goldrichtig. Das Publikum war mehr als begeistert und dankte es uns mit einem fast nicht enden wollenden Schlußapplaus. Dieses tolle Stück kann man nur jeder Theatergruppe (4 männl. 5 wbl.)gerne weiterempfehlen.

Schöne Grüße nach Pfullendorf
von der Theatergruppe des TV 1892 Mannheim-Friedrichsfeld !!
geschrieben am 23.01.2015 um 16:11 Uhr
Peter Völker
aus 47647 Kerken
Hallo Herr Koch,
das Stück "Alles nur Theater" haben wir 6x im November 2014 in "Naikirksch Platt" aufgeführt und es schlug ein wie eine Bombe. Bemerkungen wie "bestes Stück in den letzten Jahren" bis "so gelacht wie diesmal, haben wir noch nie" waren nur einige Kommentare.
Wir freuen uns schon jetzt auf das nächste Stück aus ihrer Feder. Bis dahin alles Gute.
Vom Niederrhein grüßt die Theatergruppe des Nieukerker
Heimatvereins.
geschrieben am 08.01.2015 um 11:19 Uhr
Theatergruppe
aus Tannau
Sehr geehrter Herr Koch
herzlichen Dank für Ihren Besuch in unserem Theater Tannau.
"Kommt ein Amboss gefogen" war wieder ein sensationelles Stück,
welches unser Publikum begeisterte.
Alle unsere 10 Aufführungen sind bei Ihren Stücken immer ausverkauft.
Toll an diesem Stück ist der Wortwitz. Jeder Spieler eine tragende Rolle, jedoch allein der Seher und die Oma sorgen für Lachsalven, sowohl in den Proben als auch bei den Aufführungen. Danke für Ihren Humor.
Wir sehen uns wieder
geschrieben am 07.01.2015 um 11:43 Uhr
Karl Lettenbichler
aus Söll/Tirol
Hallo Herr Koch,
wir haben ihr Stück "Alles Bauerntheater" im Tiroler Dialekt (der Berliner Student sprach natürlich berlinerisch) 7-mal aufgeführt. Es war ein Bombenerfolg und unsere Besucher "überkugelten" sich vor lachen und waren begeistert. Das war zwar das 1. aber sicher nicht das letzte Stück von ihnen, das wir gespielt haben.
Danke für ihren super Humor!
geschrieben am 07.12.2014 um 20:32 Uhr
KAB d´Dampfplauderer
aus Pfarrheim Dietfurt
Hallo Herr Koch,
wir haben uns das Stück "Sizilien ist überall" ausgesucht und nicht bereut. Wir haben heute unsere letzte Vorstellung und sind schon fast ausverkauft. Wir haben schon 4 Aufführungen hinter uns... das Publikum hat Tränen gelacht. Wir hatten selten ein sooo lustiges Stück! Vielleicht finden wir für nächstes Jahr wieder ein so tolles Stück!
geschrieben am 22.11.2014 um 14:32 Uhr
d`Federbächler
aus Daxlanden
Hallo Herr Koch,
nachdem wir am Samstag, 08.11.2014, die letzte von 6 Vorstellungen hinter uns gebracht haben müssen wir festhalten, dass das Stück "Totengräber leben länger" ein absoluter Knüller ist.Unser Publikum war begeistert, was Sie ja auch bei Ihrem Besuch bei uns festgestellt haben.
Wir freuen uns schon auf ein neues Stück von Ihnen.
geschrieben am 11.11.2014 um 20:18 Uhr
Les Pommes
aus Oelbronn
Hallolalöchen Erich und die Mitglieder seiner Theaterbühne aus Pfullendorf.
Der absolute Wahnsinn, so kann man das Stück "Bekehrung eines Junggesellen" beschreiben, das wir vor den Augen des Humor-Hero`s Erich zum ersten Mal Uraufführen durften. Eine coole Location im 70er Jahrestil, hervorragende Darsteller, die die Karakterrollen toll umgesetzt haben und ein Publikum das sich vor lachen bog, was will man als Autor und auch als Mitwirkende der Theatergruppe "Les Pommes" mehr. Erich fands GIGANTISCN - WIR AUCH!!!
geschrieben am 30.10.2014 um 19:16 Uhr
Josef Mundartbühne Worblingen
aus Worblingen
Hallo Erich,
für das von Dir geschriebene Stück." Afrika ist überall" können wir Dich nur loben, noch selten sahen wir das Publikum so lachen und toben.
Es gereicht Dir zum Ruhme und zur Ehr, dass wir fast benötigten die Feuerwehr.
Vor Begeisterung taten sich schon die Balken biegen, wir mussten fürchten es würde das Dach weg fliegen.
Aber Du hast es ja selbst erlebt, wie unser Pfarrheim hat gebebt.
geschrieben am 22.10.2014 um 12:45 Uhr
Robert
aus Niederdorla
Hallo Erich,

vielen Dank das du auch diese Jahr wieder den weiten Weg zu uns auf dich genommen hast. Wir sind wirklich stolz die erste Theatergruppe zu sein, die "Das After-Show Dorffest" spielen durfte und wie du ja gesehen hast war es genial. Hier ist auch der Link für dich zum Zeitungsartikel über unser Theater http://www.ncc-helau.de/pages/neues.php

Wir hoffen auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

Viele Liebe Grüße nach Pfullendorf
sendet Robert Lauberbach und der NCC aus Niederdorla
geschrieben am 19.08.2014 um 12:36 Uhr
Theaterwerkstatt "allagued"
aus Griesheim
Hallo Erich,
zunächst wollen wir uns herzlich bei Dir bedanken, dass du den Weg auch dieses Jahr zu uns gefunden hast. Das Stück "Meine Chefin kommt aus Indien" kam bei unserem Publikum hervorragend an, was du ja selber feststellen konntest. Auch deine kleine Einlage nach unserer Vorstellung hat unser Publikum sichtlich genossen. Mach weiter so - wir brauchen schließlich jedes Jahr wieder zwei neue Stücke. Ganz herzlichen Dank nochmal für deinen Besuch von unserer gesamten Truppe.
geschrieben am 21.06.2014 um 15:28 Uhr
Theatergruppe Issigau Marxgrün
aus Issiagu
Hallo Herr Koch,
unsere Theatergruppe hat in den vergangenen Jahren schon einige Stücke von Ihnen aufgeführt - insgesamt 6 Drei- Akter - nun werden wir bei einem 50. Geburtstag den Einakter "Das Festkomitee" und zu unserem Dorffest "Das Heustadelgeflüster" zum Besten geben.
Wir möchten uns bei Ihnen für die tollen Stücke bedanken und hoffen, auf weitere gute Ideen.
Viele Grüße
Ihre Theatergruppe issigau Marxgrün
PS Sie dürfen uns gerne auf unserer Homepage oder persönlich besuchen :-)
geschrieben am 29.05.2014 um 20:19 Uhr
Bernhard "Theatergruppe FC Unterbechingen"
aus Unterbechingen
Hallo Erich,

wir haben mit einem Jahr Pause zum zweiten mal ein Stück von Dir gespielt. Das Ergebnis war grandios. Wir als Spieler hatten bei den Proben und den Aufführungen riesigen Spaß. Das Publikum war ohne Ausnahme hellauf begeistert, lachte tränen und hatte vom Applaus wunde Hände. Du hast nicht zu viel versprochen. Zuschauer, die unsere Aufführungen schon seit über 20 Jahren besuchen, „wählten“ dieses Stück („Alles Bauerntheater“ bzw. „So ein Affentheater“) unter die besten drei. Selbst in der lokalen Presse schafften wir es auf die erste Seite.
Danke nochmals für Deine Hilfe bei der Stücksuche und Umarbeitung auf unsere Schauspieler.
Mach weiter so. Wir werden mit Sicherheit wieder ein Stück von Dir auf die Bühne bringen.
Deine Stücke sind echt genial.
Daaaaaanke !!!

Schöne Grüße aus Unterbechingen
Bernhard Wunderle
geschrieben am 12.05.2014 um 16:05 Uhr
Heidi
aus Bisingen
Hallo Erich,
ich war am Sonntag in der Vorstellung, das Theater war super.
Toll, dass so schöne Stücke auch von Laiengruppen gespielt werden.
Danke
geschrieben am 29.04.2014 um 10:21 Uhr
Robert
aus Niederdorla
Hallo Erich
Noch einmal vielen dank für das
Sau geile Wochenende in pfullendorf.
Ein großes lob an dich und deine Theatergruppe.
Ich hoffe man sieht sich bald wieder.

Viele grüße aus Niederdorla
Robert
NCC
www.ncc-helau.de

Ps besondere grüße an Axel Stein ;-)
geschrieben am 31.03.2014 um 05:28 Uhr
Andreas Manikowski "Theatergruppe Guckloch e.V."
aus Gossersweiler-Stein
Hallo Herr Koch !

Die Theatergruppe Guckloch e.V. möchte sich nochmals ganz herzlich für Ihren Besuch zur Premiere des Stückes "Alles Bauerntheater" in Gossersweiler-Stein bedanken. Die Anwesenheit des Autors war für die Laiendarsteller eine wahnsinnige Motivation und für unsere Theaterbesucher ein Wow-Effekt. Das Publikum war total begeistert. Auch die Presse hat ihr bestes gegeben, eine halbe Seite nur Lob. Der langanhaltende Applaus und Ihre lobenden Worte waren wie Musik in unseren Ohren. Ihr Auftritt danach hat noch einmal für gute Stimmung und viele Lacher gesorgt! Wir hatten alle unseren Spaß, es war ein rundum gelungener Abend. Jeder Theaterbesucher der diese Premier erlebt hat, spricht uns auf der Straße an und gibt sein Statement ab. Die Telefone stehen nicht mehr still.
Wir wünschen Ihnen, Herr Koch, weiterhin so gute Ideen und den nötigen Humor für noch viele Stücke aus Ihrer Feder und allen Theatergruppen weiterhin viel Freude am Aufführen.
Die Theatergruppe freut sich auf ein Wiedersehen und wünscht Ihnen und Ihrer Frau eine gute Zeit.
Ganz liebe Grüße an Ihre Frau, wenn sie wieder bei uns zu Besuch ist, gibt es wieder eine Leckere Eierschecke.

Herzliche Grüße aus Gossersweiler-Stein
Andreas Manikowski
-1. Vorstand-

www.theatergruppe-guckloch.de
theatergruppe-guckloch@t-online.de
geschrieben am 21.03.2014 um 08:34 Uhr
Klaus Näke für die Grohnder Weserbühne
aus 31860 Grohnde
Hallo Erich,

auch wir möchten uns bei Dir bedanken, das Du den Weg zu unserer Aufführung ins Weserbergland auf Dich genommen hast.

Wie Du selbst gesagt hast, es war den Weg und die 8 1/2 Stunden Zugfahrt wert. Dein Stück "Der Wunderdoktor aus Afrika" war / ist der absolute Knaller. Die Zuschauerreaktionen am Samstag hast Du selbst mitbekommen, am Freitag bei der Premiere war es genau so:
.... Der Saal hat getobt...
Vielen Dank auch für Deine witzige Einlage am Ende, in dem Du den Saal noch einmal zum Lachen brachtest.

Es war jetzt das fünfte Stück aus Deiner Feder, das wir gespielt haben
(Alles nur Bauerntheater, Pension Hollywood, Die Bürgermeisterwahl, Wenn der Hahn kräht auf dem Mist, Der Wunderdoktor aus Afrika)
und alle sind unglaublich toll angekommen, was der Grund ist, das wir bei der Stücksuche weiterhin auf Deiner Seite "stöbern" werden.

An alle anderen Theatergruppen, die Stücke suchen:
"Der Wunderdoktor aus Afrika"
Ein absoluter Knaller, ihr werdet es nicht bereuen!!!

Im Namen der " Grohnder Weserbühne" herzliche Grüße nach Pfullendorf
Klaus Näke
geschrieben am 10.03.2014 um 11:40 Uhr
Reinhard Döking für die Schindtalbabbler
aus Bad Dürkheim-Grethen
Lieber Erich,

danke für Deinen Besuch in unseren heiligen Hallen. Wir haben Dein Stück
" Ich heirate nie " gespielt und hatten eine Super Resonanz. Das Stück war echt der Knaller für alle. Alle, vor und hinter der Bühne, hatten Tränen in den Augen. Danke für das tolle Stück, ich denke es war auch für Dich eine Premiere.

Nochmal herzlichen Dank für Deinen Besuch in Bad Dürkheim und herzlichste Grüße nach Pfullendorf

Für die Schindtalbabbler:
Reinhard Döking
geschrieben am 03.03.2014 um 16:26 Uhr
Theatergruppe des TSV Gomaringen
aus 72810 Gomaringen
Lieber Erich,

wir möchten uns noch einmal ganz herzlich bei Dir und Deiner Frau für den Besuch am 26.01. zu unserem Theaternachmittag bedanken.

"Muscheldiekuschel" war der Hammer - Du hattest es ja prophezeit. Von Anfang bis Ende eine Riesenstimmung im Saal, wir wurden (und werden immer noch) mit Lob regelrecht überschüttet.

Dein Auftritt danach hat noch einmal für gute Stimmung und viele Lacher gesorgt! Wir hatten alle unseren Spaß, es war ein rundum gelungener Nachmittag.

Viele Grüße aus Gomaringen, wir wünschen Dir weiterhin viele gute Ideen für Theaterstücke die Schauspieler und Publikum gleichermassen begeistern!

Im Namen der Theatergruppe des TSV Gomaringen

Gerd Strohmaier
geschrieben am 04.02.2014 um 13:26 Uhr
Elvira Jung
aus 65510 Hünstetten-Ketternschwalbach
Hallo Herr Koch

Theatersaison 2012/2013 ist beendet.
Ihr Vorschlag das Stück Meine Frau macht Karriere zu spielen war ein sehr guter Tip. 5 mal ausverkauft.Das Publikum war total begeistert.Werden auch Saison 2014/2015 wieder das passende Stück von Ihnen aussuchen.Alles Gute für das Jahr 2014
Dorftheater Ketternschwalbach
geschrieben am 06.01.2014 um 17:13 Uhr
Gerd Gohlke
aus aus Mannheim-Friedrichsfeld
Hallo lieber Erich Koch !

Unsere Theatergruppe des TV Mannheim-Friedrichsfeld bedankt sich nochmals herzlich für Ihren Besuch zur Premiere des Stückes "Suppenhenne sucht Traummann". Die Anwesenheit des Autor´s war für die Laiendarsteller eine zusätzliche Motivation. Man könnte fast schon glauben: "Der Erich Koch schreibt die Theaterstücke NUR FÜR UNS !" Das Publikum war restlos begeistert.Der langanhaltende Applaus und Ihre lobenden Worte gingen jedem "runter wie Öl". Ihr "Kurzauftritt" nach dem Stück brachte die Halle nochmal zum beben. Für uns war dieser mehr als gelungene Abend, ein Highlight des Jahres 2013.

Die Theatergruppe freut sich auf ein Wiedersehen und wünscht Ihnen und Ihrer Frau ein gesegnetes Weihnachtsfest und viele neuen Ideen , Glück und vor allem Gesundheit für das Jahr 2014.

Übrigens .....unsere männlichen Darsteller haben sich jetzt auch alle so einen grünen Pullover mit dem breiten schwarzen Querstreifen gekauft !

Herzliche Grüße nach Pfullendorf
Gerd Gohlke
-Regie 2013-

Unsere bisherigen Erich Koch-Stücke: "Alles nur Theater" , "Die Bürgermeisterwahl" und "Die Gewaltkur" - bei allen Auftritten gab´s Jubelorgien der Zuschauern !
geschrieben am 23.12.2013 um 12:50 Uhr
Dirk Kappes
aus Mannheim-Friedrichsfeld
Hallo Herr Koch,

herzlichen Dank für Ihren Besuch unserer Weihnachtsfeier mit der Aufführung Ihres Stückes "Suppenhenne sucht Traummann". Das Theaterstück war wieder ein voller Erfolg. Die Gäste hatten großen Spaß. Ihr Auftritt nach dem Stück - quasi der 4. Akt - war eine echte Bereicherung.

Viele Grüße nach Pfullendorf
Dirk Kappes
1. Vorsitzender
Turnverein 1892 e.V. Mannheim-Friedrichsfeld
geschrieben am 22.12.2013 um 22:00 Uhr
Christina Kies
aus GV Concordia Reichenbach
Hallo Herr Koch,
vielen Dank für Ihren Besuch bei der Aufführung "Ihres" Stückes "Chaos am heiligen Abend". Für uns war der Abend ein voller Erfolg, die Resonanz war überwältigend. Ich hoffe, wir haben das Stück in Ihrem Sinne umgesetzt. Bis hoffentlich bald einmal wieder.
Viele Grüße auch vom Rest der Theatergruppe.
geschrieben am 22.12.2013 um 19:11 Uhr
Rominger Nudelbrettbühne
aus 4793 St. Roman, Ober-Österreich
Hallo,

Wir haben heuer das Stück "Meine Chefin kommt aus Indien" gespielt und damit für uns einen neuen Spielrekord von 14 Aufführungen aufgestellt. Vier mal mußten wir verlängern. Das Publikum hat getobt und war nach den Aufführungen fix und fertig.
Bilder auf unserer Homepage www.nudelbrettbuehne.at
Alle haben gemeint: Jetzt habt ihr ein Problem! Wie möchtet Ihr das toppen?
Ich denke Erich weis es :-)
geschrieben am 04.12.2013 um 16:58 Uhr
Laienspielgruppe der Tiefenbronner Musik
aus 75233 Tiefenbronn
Hallo Erich,

wir möchten uns auf diesem Wege nochmals bei dir bedanken.

Das Stück "Raue See und Heißer Grog" ist einfach super.

Es ist für unsere eher Badisch - Württembergische Gegend ein sehr ungewohntes Stück, doch gerade das hat uns gereizt.

An allen 6 Aufführungen war unser Publikum begeistert.

Natürlich sagen wir auch nochmals Dank für deinen Besuch und du wirst immer bei uns ein sehr gerne gesehener Gast sein.

Grüße aus Tiefenbronn - von der Ganzen Truppe - Stefan
geschrieben am 08.11.2013 um 23:21 Uhr
Theaterwerkstatt "alla gued" e.V.
aus Griesheim
Hallo Erich,
wir wollen uns nochmals ganz herzlich bei dir und deiner Frau für den Besuch zu unserer Premiere am Mittwoch, den 29.05. bedanken. Wie du selbst feststellen konntest, kam dieses Theater (Suppenhenne sucht Traummann) sehr gut beim Publikum an. Auch das anschließende Vorstellen deiner Bücher mit kurzen Auszügen, die du dem Publikum zum Besten gegeben hast, hat begeistert.
Am Donnerstag hatten wir nochmals volles Haus mit genauso tollem Publikum. Allerdings gab es da viel mehr Szenenapplaus.
So nun heute Mittag nochmals und am Freitag im Nachbarort. Dann können wir in die verdienten Ferien.
Wir bedanken uns nochmals für dieses tolle Stück und deinen Besuch, über den wir uns sehr gefreut haben.
Bis zu unserem nächsten Treffen (vielleicht Oktober) verbleiben wir
mit lieben Grüßen
Brigitta Seitz
geschrieben am 02.06.2013 um 21:32 Uhr
Rita Roth
aus 51491 Overath- Heiligenhaus
Hallo Herr Koch,
wir - die Theatergruppe der Freiwilligen Feuerwehr Overath-Heiligenhaus bedanken uns ganz herzlich für Ihren netten Besuch bei unserer Aufführung von "Meine Frau macht Karriere" anlässlich des alljährlichen Feuerwehrfestes.
Sie selbst haben ja erlebt, wie begeistert das Publikum war. Wir Schauspieler hatten auch irre viel Spaß beim Proben und Spielen und im Nachhinein viel Lob für das Stück erhalten. Alle 5 Aufführungen waren ein voller Erfolg!
(Den Zeitungsbericht unseres begeisterten Bürgermeisters, der an dem Abend Ihnen gegenübersaß, haben Sie ja schon vorab von mir erhalten).
Herzliche Grüße aus Overath im Bergischen Land
Rita Roth
geschrieben am 17.05.2013 um 11:29 Uhr
Theatergruppe FSV Jägersburg
aus 66450 Homburg / Saar
Hallo Herr Koch,
vielen Dank für die DVD, sobald unsere fertig ist, werde ich mich revanchieren. Wie auch bei Ihnen war das Stück "Ohne Qual keine Wahl" ein toller Erfolg, genauso wie die beiden anderen Stücke von Ihnen, die wir bisher gespielt haben "Alles nur Theater" und "Lewwerworschd un falscher Adel". Ich freue mich schon auf die nächste Spielzeit und hoffe, dass wir wieder bei Ihnen fündig werden.
Weiterhin viele tolle Ideen
Ihre Theatergruppe aus Jägersburg
geschrieben am 23.04.2013 um 15:46 Uhr
Laienspielgruppe Allertshofen-Hoxhohl
aus 64397 Modautal
Hallo Herr Koch,
vielen Dank für Ihren Besuch bei unserer Aufführung des Stücks "Muschel - diekuschel" Ende März 2013. Das Stück war ein voller Erfolg und alle - Akteure und Publikum hatten sehr viel Spaß.
Noch einmal von uns allen ein herzliches Dankeschön für dieses Theaterstück.
Mit freundlichen Grüßen
Die Laienspielgruppe Allertshofen-Hoxhohl
geschrieben am 20.04.2013 um 14:07 Uhr
Erich Koch
aus Pfullendorf
Wir, das Linzgautheater, haben im März 2013 das Stück "Ohne Qual keine Wahl" aufgeführt. Die Zuschauer haben getobt! Einige haben behauptet, es sei das lustigste Stück von uns gewesen. Ich besitze eine DVD davon. Wenn Sie das Stück spielen wollen, kann ich sie Ihnen gern ausleihen.
Herzliche Grüße aus Pfullendorf
Erich Koch
geschrieben am 18.04.2013 um 17:58 Uhr
Theatergruppe Ermreuth
aus 91077 Ermreuth
Hallo Herr Koch.

Nun endlich habe ich die Zeit gefunden Ihnen ein paar Zeilen zu schreiben.
Wie erwartet war unser Theaterstück " Spuk im Pfarrhaus " ein riesen Erfolg.
Der Beifall und die Begeisterung des Publikums gab uns wieder Recht das wir unserer " Koch - Linie " treu geblieben sind. Noch einmal ein herzliches Dankeschön das Sie sich die Zeit und den weiten Weg auf sich nahmen uns zu unserer Premiere zu besuchen. Ihr " Gastauftritt " wird unseren Zuschauern und vor allem uns lange in Erinnerung bleiben. Leider verging die Zeit viel zu schnell um weitere Gedanken und Erfahrungen auszutauschen. Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg. Auf ein baldiges Wiedersehen.

Dietmar Melikewitz

1. Vorstand
geschrieben am 08.04.2013 um 16:35 Uhr
Karin Meyer
aus Gemmingen/Stebbach
Hallo Herr Koch,
vielen Dank für Ihren Besuch zur Premiere :die Bürgermeisterwahl
Hier ein kurzer Zwischenbericht, ich kann es einfach nicht für mich behalten.
Wir können nur sagen es ist der absolute Kracher,wir hatten bis zum Schluss unserer Proben jedesmal einen rießen Spass.
Bei unserer Veranstaltung am Samstag hatten die Zuschauer und die Schauspieler einen regelrechten Lachflash und es konnte erst nach ein paar Minuten weitergespielt werden.....
Das Stück hat insgesamt knapp 20 Minuten länger gedauert so sind die Zuschauer mitgegangen und haben uns mit Klatschen und Lachen immer wieder unterbrochen.
Wir freuen uns schon auf unsere 3 nächsten Vorstellungen.

ALSO an Alle StückeSucher:
DIE BÜRGERMEISTERWAHL ist der Hammer !!!
Bilder gibts ab Ende des Monates unter www.guggamol.de

liebe Grüße aus Stebbach
Karin Meyer
geschrieben am 08.04.2013 um 12:27 Uhr
Theaterfreunde FFW Burghagel
aus Burghagel
Hallo Herr Koch,
vielen Dank für Ihren Besuch an unserer letzten Vorstellung ihres Stückes Nix Geld-Nix Liebe. Es war ein absoluter Knaller unser Publikum war begeistert! Viermal volles Haus spricht für sich. Beste Grüße von allen!
hier der Zeitungsartikel nach der Premiere:
http://www.augsburger-allgemeine.de/dillingen/Von-Lottomillionen-und-gierigen-Frauen-id24493716.html
geschrieben am 24.03.2013 um 12:49 Uhr
Hans Dohmen-Heimatbühne DVD 1897 Bardenberg
aus 52146 Würselen Bardenberg
Betreff: meine Frau macht Karriere

Hallo Herr Koch,
wir hatten mal wieder viel Spaß und Erfolg mit einem Ihrer Stücke.

Premiere gelungen,

da wir die Beurteilung des Stückes und unserer Leistung lieber unabhängigen Betrachtern überlassen, verweise ich auf die Presse in der Aachener Zeitung.

ein schöner Artikel in der AZ

http://www.aachener-zeitung.de/lokales/nordkreis/meine-frau-macht-karriere-situationskomik-und-mimik-vom-feinsten-1.539914#comments



Mit freundlichen Grüßen

Hans Dohmen
Heimatbühne 1897 Bardenberg
geschrieben am 20.03.2013 um 13:00 Uhr
Mario
aus Freiberg
Hallo!
Nachdem dieses Gästebuch ja hauptsächlich von Stücke-Suchenden und Darstellern besucht wird, möchte ich Euch ein Stück ans Herz legen, was sich lohnt, anzuschauen und hier lustigerweise bisher kaum genannt wird, nämlich "Nix Geld, nix Liebe". Ein Stück, das von vielen tollen Verkleidungen lebt, mal für die Männer gut ausgeht, viele Lacher enthält und- vorallem bei unserem Publikum, die in der Zwischenzeit sehr wählerisch sind, super angekommen ist. Lasst Euch nicht von Proben, wo man vielleicht mal nicht so sehr über die eigenen Situationen lachen kann, vom Ziel ablenken! Es ist echt klasse! Wenn es Erich jetzt sagen würde: Ein echter Kracher! Lest es und lasst beim Lesen einfach die Personen bildlich vor Augen auf die Bühne stellen...
geschrieben am 17.03.2013 um 18:45 Uhr
Die Pösthörnchen Erwin Prosiegel
aus Weißenburg Mfr.
Hallo Herr Koch,
vielen Dank das Sie uns bei der Premiere unseres Stückes "Her mit der Braut" besucht haben. Es ist nach "Alles nur Theater" das zweite Stück von Ihnen. Laut meinem Schwiegervater (der gegenüber von Ihnen gesessen ist) haben Sie viel gelacht. Es ist doch immer schön, wenn man über seine eigenen Witze lachen kann!!!! Für uns Spieler war es ein unvergesslicher Abend (incl. Premierenfeier). In diesem Sinne wünsche ich alles Gute, viele neue Ideen und wir werden Ihre Stücke weiter beobachten!!! Das heißt, bitte so weitermachen!!!!!!!
geschrieben am 09.03.2013 um 21:09 Uhr
Eberhard Baum
aus Theatergruppe Kirchlauter
Hallo Erich,
wir haben uns wieder sehr gefreut, dass Du und ein paar Spieler Deiner Theatergruppe den weiten Weg bis nach Kirchlauter angetreten seid, um uns den Dreiakter "Mutter hat alles im Griff" spielen zu sehen. Wenn man euren Worten und Lachern glauben darf, habt ihr euch prächtig amüsiert und die lange Reise hat sich gelohnt.
Dies war nunmehr das neunte Theaterstück aus Deiner Feder, welches wir einstudierten und aufführten. Und wieder hast Du mit neuen Gags, viel Verwirrung und Action noch eines draufgelegt! Dass nicht nur uns Dein Humor gefällt und Deine Werke definitiv sehenswert sind, bestätigen die jährlich zahlreichen Zuschauer aus den unterschiedlichsten Regionen Deutschlands.
Wir warten bereits gespannt auf die Veröffentlichung Deines neuen Drehbuches, welches Du bei Deinem Besuch angekündigt hast. Wir werden es auf jeden Fall lesen und sicher wieder begeistert sein dürfen.
Herzliche Grüße aus dem wunderschönen Unterfranken von uns allen
geschrieben am 07.02.2013 um 16:45 Uhr
Volker Roller
aus Grömbach
Hallo Herr Koch, nochmals recht herzlichen Dank für Ihren gestrigen Besuch unserer Theateraufführung. Wie Sie selbst gesehen haben, war Ihr Stück "Drei Damen und ein toter Kater" ein voller Erfolg. Wir hatten bei allen 3 Aufführungen ausverkauftes Haus und insgesamt fast 400 Zuschauer, was will man mehr!
Für Ihren gelungenen "Gastauftritt" nach der Vorstellung nochmals vielen Dank.
Die Theatergruppe der Spvgg Grömbach wünscht Ihnen weiterhin Erfolg mit Ihren Stücken.
geschrieben am 03.02.2013 um 23:21 Uhr
Theatergruppe des TSV Gomaringen
aus Gomaringen
Hallo Herr Koch,
herzlichen Dank für Ihren Besuch bei unserer Aufführung von "Pension Hollywood". Ein tolles Stück das bei unserem Publikum hervorragend ankam, wie Sie ja selbst feststellen konnten.
Danke auch für Ihren Kurzauftritt, der nochmals für ein paar kräftige Lacher sorgte.

Wir sind schon heute gespannt, welches Ihrer Stücke wir nächstes Jahr aufführen werden.

Viele Grüße von der Theatergruppe des TSV Gomaringen

P. S. wie wir mittlerweile feststellen konnten, sind Ihre Bücher genauso lustig und unterhaltsam wie Ihre Theaterstücke!
geschrieben am 16.01.2013 um 13:50 Uhr
Theatergruppe Concordia
aus aus Deggingen im Täle
Haiasamaausgebrannt!!!

Erfolgreich haben wir unsere diesjährige Theatersaison beendet! Bei allen Veranstaltungen hatten wir die Lacher mit „Der falsche Graf und die Internetbaronin“ auf unserer Seite. Selbst denen, die einen schwarzen Balken auf dem Rücken hatten, ging es nicht am A..... vorbei!

Die nächste Theatersaison ist schon in Sicht und wir freuen uns jetzt schon darauf!

Viele Grüße von der
Theatergruppe Deggingen
geschrieben am 14.01.2013 um 18:27 Uhr
Robert
aus Niederdorla
Hallo Erich,
ich und der Niederdorlaer Carneval Club wünschen dir und deiner Familie ein besinnliches Weihnachtsfes und ein erfolgreiches, lustiges neues Jahr (hoffentlich mit einem Besuch in Niederdorla im August)

Viele Grüße
Robert
NCC
geschrieben am 14.12.2012 um 06:38 Uhr
Dorftheater
aus Eßlingen (Baden)
Hallo Herr Koch, vielen Dank für ihren Besuch bei dem Stück "Hilfe, meine Eltern ziehen bei mir ein". Wie Sie miterleben durften, war Ihr Werk ein voller Erfolg. Weiterhin gutes Gelingen!
Grüße vom Dorftheater Eßlingen
Karl Honold
geschrieben am 05.12.2012 um 16:05 Uhr
geschrieben am 05.12.2012 um 16:06 Uhr
Theatergruppe Tiefenbronn
aus Tiefenbronn
wir möchten uns auf diesem Wege nochmals bei Ihnen u. ihrer Frau für den Besuch bei uns bedanken.

Sie konnten sich somit ja selbst ein Bild über unsere Interpretation Ihres Stückes "Pension Hollywood" machen.

Wir u. unser Publikum waren von dem Stück absolut begeistert.

Nach "Graf Poldis letzter Coup" war es das zweite Stück von Ihnen und es werden bestimmt noch mehr dazu kommen.

Grüße aus Tiefenbronn - auch an Ihre Frau.

geschrieben am 13.11.2012 um 18:31 Uhr
Bernhard Zappel
aus Unterensingen
Hallo Herr Koch,

vielen Dank für Ihren Besuch unserer Vorstellung Ihres Stückes "Ein Mädchen muss her !" bei uns im "Spitzmaustheater".
Vielen Dank für Ihre lobenden Worte, die uns ein Ansporn für unsere weiteren Aktivitäten sind.
Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg und würden uns freuen mal wieder ein Stück von Ihnen zu spielen.

Schöne Grüsse aus Unterensingen

Bernhard Zappel und
Das Spitzmaus-Theater
geschrieben am 11.11.2012 um 23:08 Uhr
Singkreis Odenwald
aus 64743 Beerfelden
Hallo Herr Koch,
vielen Dank für Ihren Besuch bei der Premiere "Der Ölscheich aus Marabien". Ein tolles Stück das bei beiden ausverkauften Abenden beim Publikum sehr gut ankam.
Wir wünschen Ihnen alles Gute und vielleicht sieht man sich mal wieder.

Liebe Grüße aus dem Odenwald.

Klaus Pollmann
geschrieben am 08.11.2012 um 13:30 Uhr
Bernd-Arno Stretz
aus Neubrunn "Hauptstadt der hl. Länder" (Mittelpunkt des zentral-kultivierten Europas)
Ein herzliches "Grüß Gott" aus Unterfranken von dem "Schrägen Theater Neubrunn".
Sehr geehrter Herr Koch. Ich musss sagen: "Hut ab".
Der 3-Akter ("DER FRAUENTESTER") hat ja bei uns vollen Erfolg gebracht!
Alle Zuschauer waren von diesem Stück positiv überrascht, und "hellauf" begeistert.
Da haben Sie was Besonderes geschrieben!
Ich habe schon ganz viele Sachen gelesen, die aus Ihrer Feder stammen, aber "Der Frauentester" ist der Hammer!
Von uns: Note 1+ mit *.

Und jetzt auf "fränkisch":
"Wenns`d des nächsta mol kummst, kriegs`t zum Frühstück a nuch grösser`s Tallerla mit nuch mehr Körnerbrödlich"

Gruß
Bernd-Arno Stretz
"Schräges Theater Neubrunn"
geschrieben am 07.11.2012 um 20:43 Uhr
Mundartbühne Worblingen
aus 78239 Worblingen
Hallo Erich,
wie Du mit einigen Deiner Leute vom
Linzgautheater es am 20.10.12 im Pfarrheim Worblingen erlebt haben wurde der von Dir geschriebene, humorgeladene Schwank "Viele Grüße aus Malloca" zu einem fantasti-schen Erfolg. Wie unser Theater- spion feststellte hast Du so herz-haft gelacht, dass man meinen könnte Du und Deine Begleitung würde ihn zum ersten mal sehen und hören. Das war das schönste Komplement für uns.Mach weiter so und viele liebe Grüße auch an Deine Frau. In freundschaftlicher Verbundenheit
5.12.2012 Josef
geschrieben am 05.11.2012 um 16:22 Uhr
Elfriede Stey
aus 96342 Stockheim
Hallo, Herr Koch,
nachdem wir in den letzten Jahren mit Ihren Stücken "Das Orakel vom Jungfrauenhof" und "Wein, Weib und andere Katastrophen" große Erfolge feiern durften, haben wir dieses Jahr "Mutter hat alles im Griff" gespielt. Es war grandios. Wir mussten sogar eine Zusatzvorstellung geben. Das nächste Stück ist bestimmt wieder von Ihnen.
Herzliche Grüße aus Stockheim.
geschrieben am 19.09.2012 um 16:32 Uhr
Gudrun Karmer
aus Theatergruppe Wickstadt
Hallo Herr Koch,

herzlichen Dank für Ihren Besuch bei unserer Premiere.
Gott sei Dank hat der Wettergott an allen 3 Tagen mitgespielt und wir mussten nicht ein einziges Mal unterbrechen. Das Stück „Viele Grüße aus Mallorca“ war einfach genial. Uns hat es allen sehr viel Spaß gemacht. Für die Freilichtbühne benötigen wir halt solche Stücke, die nur ein Bühnenbild brauchen und bei denen die Lachmuskeln der Zuschauer strapaziert werden. Mal sehen, was wir im nächsten Jahr spielen.
geschrieben am 04.09.2012 um 19:18 Uhr
Heinrich Thommet
aus Hinzert
Wir , die Laienspielgruppe des Gesselligkeitsverein Beuren Hochwald haben uns schon für das 5 Stück von Erich Koch entschieden . Am 17 und 24 November 2012 spielen wir" Kusskuss und Betreutes Wohnen ". Erich trägst Du die Termine bitte in die Aufführungsliste ein . Danke , wir laden Dich hiermit auch wieder gerne zu einer Veranstalltung ein . Hoffentlich hast Du Zeit , gruss Heinrich .
geschrieben am 04.07.2012 um 12:28 Uhr
Oliver L´Gaal
aus Krauchenwies
Hallo zusammen,

Danke nochmals für die unterhaltsame Reisebegleitung in die Oberpfalz, es war grandios und ich komme nächstes Jahr zu Euch.

Viele Grüsse

Oli
geschrieben am 30.05.2012 um 11:34 Uhr
Theaterverein Gemmingen/Stebbach
aus www.guggamol.de
Sehr geehrter Herr Koch,
im Vorfeld unserer Aufführung/ Ihres Stücks "Meine Frau macht Karriere" hatten Sie es angekündigt: "Lachen von Anfang bis Ende".
Heute muss ich sagen - es war grandios !!! Dass man an so einem Abend euphorisch gelobt wird - ja das kannten wir schon. Dass wir allerdings nach 14 Tagen immer noch und überall äußerst positiv darauf angesprochen werden, das sagt schon viel aus .DANKE für dieses geniale Stück. In den vergangenen Jahren hatten wir bereits -Alles nur Theater- und -Pension Hollywood - von Ihnen gespielt und können auch diese uneingeschränkt weiterempfehlen. Es grüßt Sie ganz herzlich bis - ganz sicher - zum nächsten Mal...

Karin Meyer
geschrieben am 12.05.2012 um 20:55 Uhr
Theatergruppe Fendels
aus Tirol
Lieber Herr Koch,

wir haben heuer bereits das 2. Stück von Ihnen gespielt. Es war wieder ein riesen Erfolg! Letztes Jahr war es "Alles nur Theater" und heuer "Ein Engel auf Bewährung".

Beide Stücke sehr empfehlenswert. Wir haben es auf unseren Dialekt umgeschrieben, das Publikum war begeistert!

Liebe Grüße aus Tirol
geschrieben am 23.04.2012 um 13:24 Uhr
Theatergruppe Musikverein Graben
aus 86836 Graben
Lieber Erich,

noch Mal ein herzliches Dankeschön für deinen Besuch und und die amüsanten Worte am Schluss der Aufführung "Drei Weiber und ein Gockel".
Unsere Akteure waren begeistert von dir! Es ist schön, den Autor der gespielten Stücke kennen zu lernen und es ist noch schöner, von ihm dann auch noch gelobt zu werden!
Mit den besten Grüßen von der Theatergruppe Graben
Volkmar Angerer
geschrieben am 10.04.2012 um 14:56 Uhr
Heimat- und Kulturverein
aus Loipersdorf im Burgenland
Hallo Herr Koch !

Wir haben das Stück "Ein Wochende voller Zärtlichkeiten" ausgewählt und werden dieses im Jahr 2013 zur Aufführung bringen.
Schon beim Einlesen hatten wir sehr viel Spaß und unsere Lachmuskeln wurden stark strapaziert.
Ich habe viele Einträge gelesen und die Resonanz zu ihren Stücken ist einfach hervorragend.
Wir freuen uns schon sehr auf die Aufführung.
Liebe Grüße aus dem Burgenland.
Reinhold Böhm
geschrieben am 09.04.2012 um 16:19 Uhr
Susanne Rhyner
aus Pfäffikon in der Schweiz
Hallo Erich,
wir haben mit Deinem Stück - Familie Metzger spielt verrückt - riesigen Erfolg gehabt. Und was für ein krönender Abschluss Du unserem Publikum und uns mit Deiner Comedy-Einlage geboten hast!
Das war einfach toll! Wir werden noch lange von diesem genialen Abend sprechen. Nochmals ein herzliches "Dankeschön" an Dich und Deine Frau für Euren Besuch in der Schweiz. Herzliche Grüsse von der Freizeitvolksbühne Pfäffikon. Susanne Rhyner
geschrieben am 05.04.2012 um 09:28 Uhr
Bernhard Wunderle, TG des FCU
aus Unterbechingen
Hallo Herr Koch,
danke nochmals im Namen aller Theaterspieler für Ihr Kommen. Ihr Stück - Suppenhenne sucht Traummann - war ein riesiger Erfolg, das Puplikum war begeistert auch von Ihrem Auftritt anlässlich unseres kleinen Jubiläumsabend. Schreiben Sie weiterhin sollche tollen Stücke und wir werden sicherlich wieder eins von Ihnen spielen.
Schöne Grüße nach Pfullendorf.
Bernhard Wunderle
geschrieben am 05.04.2012 um 09:25 Uhr
Mario Wildermuth Freiberger Bühnazinnober
aus 71691 Freiberg
Hallo Erich,

ich weiß in der Zwischeneit gar nicht mehr genau, wieviel Stücke wir von dir schon gespielt haben. Aber alle waren ein "Burner"! Dieses Jahr haben wir mal auf einen "Oldie" von dir zurückgegriffen, und zwar "Das Orakel vom Jungfrauenhof"(auch wenn du sagst, deine "Neuen" sind noch besser).
Du konntest dir ja selber ein Bild davon machen, wie das Stück beim Publikum angekommen ist-super! Von Herzen lachen, klatschen, gluggern usw. ist doch unser aller Ziel mit deinen Theaterstücken, und das gelingt dir wirklich phänomenal, dies auf´s Papier zu bringen. Ich bin in diesem Fall sogar ein bisschen neidisch, das ich das nicht kann.
Auf jeden fall freue ich mich, dich und deine Frau kennen zu dürfen.
Liebe Grüße auch von allen anderen.
geschrieben am 27.03.2012 um 08:47 Uhr
Daniela Winkler Theatergruppe des FC-Binzgen
aus Laufenburg
Hallo Herr Koch

Zuerst bedanke ich mich nochmals im Namen der Spieler das sie am Samstag den 17.März unsere Aufführung ihres Stückes Der verarmte Erbonkel besucht haben.
Die Zuschauer sowie die Spieler waren von ihnen begeistert.
Ebenso nochmals ein Dankeschön das sie für uns noch eine zusätzliche Rolle eingefügt haben, so das ich mit den 13 Akteueren spielen konnte.

Das Stück ist so gut bei den Besuchern angekommen und ihre Lachmuskeln wurden nicht verschont.

Wir hoffen alles das sie uns bald mal wieder besuchen, wenn wir ein Stück von ihnen spielen.

Schöne Grüsse von uns allen aus Laufenburg
Daniela Winkler
geschrieben am 19.03.2012 um 13:50 Uhr
Eberhard Baum
aus Theatergruppe Kirchlauter
Hallo Erich,
tolle Sache, dass Du mit Deiner Theatergruppe wieder den weiten Weg in unser kleines, aber feines Dörfchen Kirchlauter angetreten bist, um den von uns einstudierten - und von Dir geschriebenen - Dreiakter "Bescherung unterm Tannenbaum" anzusehen. Wie wir es von Dir gewohnt sind, hast Du Dich auch bei diesem Theaterstück wieder selbst übertroffen. Dies, gepaart mit der individuellen Note, die jeder einzelne Akteur seiner Rolle beifügte, sorgte für die Lacher, die Du bei unserem Publikum ja selbst erleben durftest. Definitiv ein "Knaller" auf der Bühne, den man ohne schlechten Gewissens weiterempfehlen kann. Da dies schon das achte Drehbuch von Dir war, ist dies ein Beweis dafür, wie unterschiedlich und verschieden die Geschichten sind, die Du zu Papier bringst und beim Plenum niemals für lange Weile sorgen. Mach weiter so! Geniale Arbeit!
Schöne Grüße aus dem gemütlichen Franken von mir und dem Rest unserer großen Truppe!
Eberhard Baum
Theatergruppe Kirchlauter
geschrieben am 04.02.2012 um 15:49 Uhr
Norbert Schmitt
aus Westhausen
Hallo Hr Koch.
Vielen Dank für Ihren 2. Besuch hier in Westhausen. Zum zweiten Mal haben wir ein Stück von Ihnen aufgeführt. Dieses Mal "Der Ölscheich aus Marabien". Wieder war es ein totaler Erfolg und ein Lacher nach dem anderen. Das Stück ist bei unserem Publikum super angekommen und wir haben nur positives als Feedback bekommen. Vielen Dank für Ihre Empfehlung und wir freuen uns jetzt schon auf die neue Saison. Gerne werden wir Sie dann wieder kontaktieren.

Viele Grüße von der Theatergruppe der Kolpingsfamilie Westhausen.
geschrieben am 15.01.2012 um 19:12 Uhr
Joachim Bäcker
aus 67742 Ginsweiler / Winnweiler
Hallo Erich,
"Rent 'nen Rentner" war wirklich der Renner, auch der 2. Auftritt eine Woche später war grandios. Vielen dank für Deinen Besuch zu unserem 25-jährigen, für das Stück und die netten Worte hinterher.
Am 14. Januar 2012 gibt es noch eine Zusatzvorstellung.

Viele Grüße
Joachim Bäcker
Theatergruppe Kunstpause Ginsweiler
geschrieben am 15.12.2011 um 11:40 Uhr
Peter Völker
aus 47647 Kerken
Hallo Herr Koch,
vielen Dank für die tolle, fantastische Komödie „Ein Engel auf Bewährung“, die bei uns nach der Übersetzung in die Vogteier Mundart „Ängel op Probe“ heißt. Seit der Premiere werden wir von den Zuschauern angesprochen, welch faszinierendes Stück die Theatergruppe des Heimatvereins Nieukerk in diesem Jahr auf die Bühne gebracht hat. Die positive Resonanz war überwältigend. Das ging natürlich nur Dank Ihres Buches, dem auf unserer Bühne mit Sicherheit weitere von Ihnen folgen werden. Bedanken möchte ich mich noch für Ihren Besuch am letzten Spieltag mit einem herzlichen Gruß von allen Akteuren. Mit Ihrem Besuch war die Überraschung perfekt und alle haben sich riesig gefreut. Wir freuen uns jetzt schon auf das nächste Stück von Ihnen und wünschen Ihnen bis dahin alles Gute.
Vom schönen Niederrhein grüßt die Theatergruppe des Heimatvereins Nieukerk
Peter Völker
geschrieben am 06.12.2011 um 21:00 Uhr
Theatergruppe KTV Ormesheim
aus Ormesheim
Hallo Herr Koch

So wie am Freitag , als Sie unser Gast waren , hat sich der Erfolg " unseres " Stückes " Opa stirbt einfach nicht " , am Samstag und Sonntag fortgesetzt. Wir hatten 3 mal volles Haus und das Puplikum hat wirklich Tränen gelacht. Vielen Dank dass Sie so schöne Stücke schreiben .Es war bestimmt nicht das letzte Stück von Ihnen dass wir gespielt haben !Ihre Bücher haben ja auch reißenden Absatz gefunden ! Sie haben Sie auch sehr lustig und originell präsentiert !

Viele Grüße von allen soll ich ausrichten !

Liebe Grüße
Silvia Pfeiffer
geschrieben am 28.11.2011 um 09:49 Uhr
Theatergruppe Weiden am See
aus Weiden am See, Österreich
Hallo Herr Koch,

die positive Resonanz zu Ihren Stücken ist ja wirklich wahnsinn.

Auch wir werden nächstes Jahr Ihr Theaterstück "Oma Mina klärt den Fall" aufführen und ich bin mir sicher, dass dies auch bei uns ein großer Erfolg wird.

Viele Grüße,
René Rechberger
Theatergruppe Weiden am See
www.theatergruppe-weiden.at
geschrieben am 26.11.2011 um 15:01 Uhr
Kleine Komödie Gerach
aus Gerach in Oberfranken
Hallo Herr Koch,

nochmals vielen herzlichen Dank für Ihre Unterstützung und die sehr schnelle Bearbeitungszeit zur Erfüllung unseres Wunsches. Wirklich phantastisch wie schnell Sie für unsere beiden Neuen die Rollen geschrieben und eingefügt haben.
Wie Sie es ja vor Ort mitbekommen haben, waren alle Besucher restlos begeistert mit der Aufführung des Stückes "Opa wird 70". Dieses hat sich nahtlos auch am 2. Wochenende fortgesetzt. Das Stück kann man nur weiterempfehlen.

Viele Grüße von mir und meiner Theatergruppe aus dem schönen Oberfranken.
geschrieben am 25.11.2011 um 15:52 Uhr
Theatergruppe des Narrenverein Bavendorf e.V.
aus Ravensburg-Bavendorf
Hallo Herr Koch

Vielen Dank dass Sie am 23.11.2011 uns in Bavendorf zu unserer Mittwochaufführung besucht haben.
Ich muss ehrlich sagen Ihr Stück " Bescherung unterm Tannenbaum " hat alle Erwartungen weit übertroffen.Wie Sie ja selbst erlebt haben , das Publikum war begeistert. Lachsalven und tobender Applaus von Anfang bis zum Schluss .
Dieses Stück "Bescherung unterm Tannenbaum " kann ich mit Erfolgsgarantie an alle Theatergruppen weiterempfehlen.

Vielen Dank nochmals für die Spende (Erlös von Ihrem Bücherverkauf an diesem Abend) zu Gunsten der Brandopferfamilie in Ratzenried bei Wangen , wo auch wir unsere gesamten Einnahmen von diesem Abend an den Bürgermeister von Ratzenried der auch unser Gast war überreichen konnten.

Vielen Dank für das tolle Stück und Ihren Besuch

Viele liebe Grüße von mir und allen unserer Theatergruppe

Walter Rebholz
geschrieben am 24.11.2011 um 12:13 Uhr
Theatergruppe des Gesang und Unterhaltungsvereins
aus Bedesbach
Hallo Erich,

wie du ja selbst am Freitag, den 18.11. miterlebt hast, kam das Stück „Die Gewaltkur“ beim Publikum, wie die beiden ersten, sehr gut an.
Der Samstag und somit der letzte Auftritt von vieren, war die absolute Krönung.
Das Stück dauerte fast 10 Minuten länger wie die anderen. Der Grund dafür war, dass wir vor lauter Lachen und Applaus nicht weiter machen konnten. Es ist unbeschreiblich, was da abging.
Der Saal, voll überbesetzt (250 Pers.) bebte und selbst nach der Aufführung kamen wir nicht gleich von der Bühne.
Das war das 6. Stück in Folge, dass wir von dir gespielt haben und ich muss sagen, du hast dich mal wieder selbst übertroffen.
Ich kann das Stück den anderen Bühnen nur weiter empfehlen.

Herzlichen Dank für das super Stück und für dein Kommen.

Viele liebe Grüße von mir und meiner Truppe
Rudi
geschrieben am 22.11.2011 um 05:14 Uhr
Eugen Leibold "NZ Nautle"
aus Burladingen
Hallo Herr Koch,
nochmals herzlichen Dank für Ihren Besuch zu unserer 1. Aufführung von dem Stück "Drei Weiber und ein Gockel". Wie das Publikum dieses Stück erlebte haben Sie ja hautnah gespürt. Von der 1. Minute an gab es fast ununterbrochen Szenenablaus und wahre Lachsalven liessen unseren Saal erbeben. Ihr Stück ist einfaxh fantastisch.
Viele Grüße von der Schwäbischen Alb sendet Ihnen die Theatergruppe der NZ Nautle und Eugen Leibold
geschrieben am 06.11.2011 um 15:34 Uhr
Theatergruppe des Karnevalsverein Göttelborn
aus 66287 Quierschied - Göttelborn
Hallo Herr Koch,
wir möchten uns nochmal ganz herzlich für Ihren Besuch am 30.10. bedanken. Es hat uns riesig gefreut das Sie unsere Vorstellung besucht haben. So konnten Sie sich selbst davon überzeugen das die "Scheidung auf dem Bauernhof" ein voller Erfolg war. Genau wie die anderen Stücke, "Alles nur Theater" und "die Erbtante aus Afrika", die aus Ihrer Feder stammen, hat auch diese Stück unsere Besucher Tränen lachen lassen. Wir können alle Stücke die wir von Ihnen gespielt haben guten Gewissens weiter empfehlen. Das Publikum wird begeistert sein!
Noch einmal herzlichen Dank für Ihren Besuch und wir würden uns freuen wenn wir uns mal wiedersehen würden.
Viele Grüße aus dem schönen Saarland,
Theatergruppe des Karnevalsverein "von der Höh" Göttelborn!
Hardy Paul
geschrieben am 03.11.2011 um 19:39 Uhr
Theatergruppe "VIERTHÄLER"
aus 55413 Manubach
Hallo Herr Koch, nochmals Vielen Dank für Ihren Besuch beim Orakel vom Jungfrauenhof. Die Resonanz bei Allen inkl. der Presse war so positiv wie nie. Nach der Premiere hätten wir statt zwei auch noch 3 Aufführungen vollbekommen. Beim nächsten Stück kommt wieder eine Einladung.
Gruß Walter Paulen
geschrieben am 31.10.2011 um 19:53 Uhr
Michaela Sauerwein
aus Breuberg
Hallo liebe Theaterfreunde,

unsere Theatergruppe spielt seit Jahren Stücke von Erich Koch und wir bekommen jedes Jahr Sätze zu hören wie "Mensch, so gut wie dieses Jahr habt ihr noch nie gespielt!" Einfach gigantisch. Seit der Stücke von Herrn Koch hat unsere Theatergruppe an Profil gewonnen. Die Rückmeldungen des Publikums sind grandios und teilweise werden wir privat, beispielsweise beim Einkaufen, angesprochen. Interessant ist ebenfalls, dass das Publikum sehr gemischt ist. Egal ob Jung oder Alt, in unserer Halle sitzen die Generationen buntgemischt beisammen und amüsieren sich gemeinsam. In diesem Jahr spielten wir den Renner "Opa wird 70" und ernteten erneut "ganz dickes Lob" (wie bereits zuvor erwähnt). Wer dieses Stück noch nicht kennen sollte, muss es unbedingt kennenlernen!
Seit letzter Woche proben wir an Herrn Kochs Stück "Politiker haben kurze Beine" und sind schon voller Vorfreude.
*Herzliche Grüße*
*Michaela*
geschrieben am 30.10.2011 um 16:42 Uhr
Manuela Mattfeld
aus 49406 Barnstorf
Hallo Herr Koch,
es ist wieder mal soweit.1 Jahr ist rum und wir spielen wieder. Wir möchten an unsere Erfolge der letzten 2 Jahr anknüpfen und spielen wieder ein Stück von Ihnen, natürlich wieder in Plattdeutsche übersetzt. Mit "Beamte sterben langsam" haben wir uns an den schwarzen Humor herangetraut und hoffen, dass dieses Stück auch wieder ein voller Erfolg wird, wie schon "Meine Chefin kommt aus Indien" und "Alles bloß Theater". Also, am 15.10.2011 ist es mit der Premiere soweit. Wir hoffen, die Bude wird voll :-)).
Viele lieben Grüße
Manuela Mattfeld
Barnstorfer Speeeldeel e.V.
geschrieben am 08.10.2011 um 18:50 Uhr
Reinhold Noss
aus 63584 Mittelgründau
Hallo Erich,
danke, für Deinen Besuch am vergangenen Wochenende (10.09.2011) in Mittelgründau. Die Theatergruppe N8schicht, sowie die Besucher unserer Veranstaltung "Vater wird pensioniert" haben sich wahnsinnig gefreut, den Menschen kennenzulernen, der solche Einfälle hat und diese auch noch niederschreiben kann. Nach dem Erfolg von "Indien ist überall" aus dem letzten Jahr, konnten wir uns nicht vorstellen, dass es noch eine Steigerung gibt. Aber, mit "Vater wird pensioniert" war diese Steigerung noch möglich. Dann auch noch Dein Auftritt, also besser hätte der Abend nicht sein können. In gemütlicher Runde ging ein ereignisreicher, toller Abend zu Ende.
Nochmals vielen Dank. Es wird bestimmt nicht das letzte Stück von Dir sein, welches die Theatergruppe N8schicht auf die Bühne bringt.
Reinhold Noss
Theatergruppe N8schicht Mittelgründau.
Im Internet unter: www.theatergruppen8schicht.de erfahren Sie alles über uns.
geschrieben am 12.09.2011 um 13:27 Uhr
Jürgen Fiala
aus 74366 Kirchheim am Neckar
Hallo Herr Koch

Mit Ihrem Stück
Alles Bongo - Bongo oder "Die Erbtante kommt aus Afrika"
hatten wir am vergangenen Wochenende vollen Erfolg.
Das Publikum hat stellen weise Tränen gelacht.
Sie konnten sich ja am Freitag 15.04.2011 selbst beim Besuch unserer Premiere in Kirchheim davon überzeugen.
Die lokale Presse überschlägt sich mit Lob über diese Art von Schwäbischen Theater.
Ich bin mir sicher, dass dieses Stück nicht das letzte von Ihnen ist, welches wir mit unserer Theatergruppe aufführen werden.

Liebe Theaterfreunde

Wenn Ihr ein tolles Stück auf die Theaterbühne zaubern wollt, kann ich Euch "Die Erbtante kommt aus Afrika" nur empfehlen.
Falls Ihr Bilder oder Presse Info’s davon sehen wollt, besucht uns einfach auf unserer Homepage

www.mv-kirchheim.de

Liebe Grüße

Jürgen Fiala
und die Theatergruppe des
Musikvereins „Harmonie“ Kirchheim am Neckar
geschrieben am 19.04.2011 um 15:53 Uhr
Sascha Visockis (Musikverein Weitmars)
aus Weitmars
Hallo Erich,

vielen Dank für Deinen Besuch am 16.04.2011 bei unserer Theateraufführung „Alles nur Theater“. Unsere Akteure und Gäste haben sich sehr über Deinen Besuch gefreut.
Das Stück ist bei unserem Publikum sehr sehr gut angekommen. Das Stück ist wirklich wie beschrieben ein absoluter Lachknaller. Mit den Stücken von Dir hatten wir in den letzten Jahren immer volles Haus – in diesem Jahr sogar eine zusätzliche Veranstaltung aufgrund der großen Nachfrage an Karten.
Schreib weiter so......

Viele Grüße im Namen des Musikverein „Edelweiss“ Weitmars und seiner Theatergruppe.

Sascha Visockis
geschrieben am 18.04.2011 um 14:59 Uhr
Peter Reichert - Bühnazinnober Freiberg a.N.
aus 741691 Freiberg a.N.
Hallo Erich Koch

Dr Schorle Karle (ehemals Gen. Pfeiffer a.D.) sendet an schene Gruaß.
Es war oifach saumäßig guat.
Desjohr war "wein, Weib u. andere Katastrophen" dran. Letztes Johhr "muscheldiekuschl"
JEdenfalls wois i jetzt wo Oschta isch und das Woi pansche saumäßig schmeckt !!!!

Wir freuen uns auf den 17.04.
in Denkingen ond ich sag oifach . . .

A bissle Spass muss sei - Bis bald auf wiedersehn . . .

Der Schorle Karle

Peter Reichert
Bühnazinnober Freiberg a.N.
geschrieben am 05.04.2011 um 20:47 Uhr
Daniela Winkler
aus aus Laufenburg -Binzgen
Hallo Herr Koch!

Wir haben am Freitag, den 1.4. und am Samstag, den 2.4 ihr Stück „Das Theaterjubiläum“ aufgeführt.
Das Stück war ein toller Erfolg und wurde vom Publikum sehr gelobt.
Alle waren begeistert, weil das Stück vom 1. bis 3. Akt voller Spannung und Aktion ist, es wurde ihnen nie langweilig beim Zuschauen. Das Publikum war eher enttäuscht, als das Stück schon fertig war und hätte gerne nochmal eine Zugabe gefordert.
Auch die Rollen sind einfach Klasse und von den Kostümen her hat man so viele Möglichkeiten.

Die Theatergruppe bedankt sich bei Ihnen für die große Unterstützung. Auch das nächste Stück wird garantiert wieder von Ihnen sein.

http://www.suedkurier.de/region/hochrhein/laufenburg/Ein-Schwank-zum-Jubilaeum;art372611,4811990
geschrieben am 04.04.2011 um 16:20 Uhr
Theatergruppe Schoost
aus aus 26419 Schortens
Hallo, Herr Koch
Wir möchten uns bei Ihnen bedanken. Wir hatten mit Ihrem Stück „Das Theaterjubiläum" eine sehr erfolgreiche Theatersaison 2011! Sie hatten mal wieder vollkommen Recht, als sie meinten, „Das Theaterjubiläum" wäre das richtige Stück für uns. Nach anfänglichen Schwierigkeiten bei den Proben waren sich Presse, Publikum und vor allen wir uns einig, das Stück ist wirklich etwas Besonderes! Es macht auch nichts, wenn man es nicht gleich verstanden hat. Das Stück lebt durch die vielen verschiedenen Charaktere, und wenn die alle mit „Leben" gefüllt werden, wird das Stück zur Sensation. Das Theaterjubiläum ist mittlerweile das 4. Stück von Erich Koch (von 8), das wir gespielt haben und wir sind uns einig, dass wir unseren Lieblingsautor gefunden haben. Bei seinen Stücken ist von Anfang bis Ende immer was los auf der Bühne!!! Herrlich!!! Wir freuen uns schon auf das nächste Stück und würden Sie gerne im nächsten Jahr wieder bei uns begrüßen, auch wenn "Jever" nicht gerade ihre Biermarke ist.
Alles Gute
Ihre Theatergruppe aus dem hohen Norden
geschrieben am 04.04.2011 um 16:03 Uhr
Inge Lengyel
aus 73527 Großdeinbach
einen guten Sonntag,bin hier im doibächer Theaterbühnle nur in der Maske tätig,war 4mal bei den Aufführungen Alles nur Theater:hinterm Vorhang und vor der Bühne,es war einfach genial.Auch Ihr Buch versuche ich zu lesen,leider immer nur 2 bis 3 Seiten,dann sind mir die Augen vor Lachen übergelaufen.Vielen Dank .
geschrieben am 20.02.2011 um 16:44 Uhr
Eberhard Baum, www.theatergruppe-kirchlauter.de
aus Theatergruppe Kirchlauter
Hallo Erich,
vielen Dank für Deinen Besuch mit Deiner Theatergruppe. Ihr seid ein toller Haufen. Wir werden diesen Abend nicht vergessen. Viele Grüße an alle. Schaut Euch die Bilder auf unserer Homepage an. Bis zum 26.03.11
Eberhard Baum, Theatergruppe Kirchlauter
geschrieben am 14.02.2011 um 19:18 Uhr
Eberhard Baum, www.theatergruppe-kirchlauter.de
aus Theatergruppe Kirchlauter
Hallo Erich, Hallo liebe Theaterfreunde,

wir haben nun unsere Aufführungen mit dem Stück: "Politiker haben kurze Beine" hinter uns gebracht. Es war nun schon Stück Nr. 7! von ihm und wie alle anderen ein Kracher. Andauernd Lachsalven und Applaus und wärmstens zu empfehlen
geschrieben am 14.02.2011 um 19:14 Uhr
Sandra Nobis - Dorfbühne 1965 Birgden e.V.
aus 52538 Gangelt-Birgden
Hallo Herr Koch,
wir haben einen riesigen Erfolg mit Ihrem Stück "Leberwurst und falscher Adel" gehabt. Zuschauer und Presse waren sich einig:3 Stunden absolute Kurzweile mit lachen und klatschen. Wir bekamen sogar standing Ovations von den Zuschauern. Es war eine sehr schöne und vor allem lustige Probenzeit, in der wir uns selber vor lachen weggeworfen haben. Vielen Dank für so ein tolles Stück und weiterhin viel Erfolg beim schreiben solcher Luststücke. Machen Sie weiter so.
LG aus dem Rheinland
die Dorfbühne 1965 Birgden e.V.
geschrieben am 09.02.2011 um 17:41 Uhr
Joachim Berger
aus Steinegg
Hallo, Herr Koch,
es war toll, Sie persönlich kennen zu lernern und Ihren humorvollen Vortrag zu erleben.
Erwähnen möchte ich, dass das Stück »Ein Mädchen muß her« ein voller Erfolg war. Kann ich jeder Bühne empfehlen.

Vor Jahren spielten wir »Alles nach Plan« und auch diese Stück war seinerzeit ein riesen Erfolg. Kann immer wieder gespielt werden.

Grüßle aus Steinegg.
Joachim Berger, der Theaterfuchs
geschrieben am 08.02.2011 um 18:25 Uhr
Rudi Bauer
aus 66885 Bedesbach
Hallo Erich,

wir haben am vergangenen Wochenende „Das Orakel vom Jungfrauenhof" gespielt.
Ich muss schon sagen, das Stück übertraf alle unsere Erwartungen.
Das Zuschauer waren hell begeistert und wir bekamen sehr viel Lob, was dazu führte, dass die beiden Theater -Abende am 13.11. und 20.11.2010 jetzt schon wieder bis auf den letzten Platz ausgebucht sind.

Ich kann das Stück den anderen Bühnen mit ruhigem Gewissen weiterempfehlen.

Viele Grüße aus Bedesbach
geschrieben am 02.02.2011 um 17:41 Uhr
Petra Haller
aus 73669 Lichtenwald
Hallo Herr Koch,
vielen Dank für ihren tollen Besuch zu unserer Theaterpremiere am 21.01.2011. Ihr Dreiakter "Ein Wochenende voller Zärtlichkeiten" war der echte Brüller. Die Zuschauer kamen voll auf ihre Kosten. Wir freuen uns schon auf die weiteren Aufführungen und spielen ihr Stück mit vollem Genuß.
Vielen Dank und sportlicher Theatergruß von den Goschahobel aus Lichtenwald!
geschrieben am 24.01.2011 um 19:15 Uhr
Norbert Schmitt
aus 73463 Westhausen
Hallo Hr. Koch Vielen Dank für Ihren Besuch bei unserer Theaterveranstaltung am 8.01.2011 in Westhausen. Das Stück "Pension Hollywood" war ein voller Erfolg. Wir und unsere Zuschauer hatten sehr viel Spaß. Ich denke, dies wird nicht das letzte Stück sein, welches wir von Ihnen aufgeführt haben. Wir freuen uns schon auf die nächste Saison. Bis dahin, viele Grüße von der ganzen Theatergruppe der Kolpingsfamilie in Westhausen.
geschrieben am 18.01.2011 um 16:21 Uhr
Michael Kiefer
aus 66701 Beckingen - Haustadt
Hallo Herr Koch, wir haben am 8 und 9 Januar 2011 Ihre Komödie "So ein Affentheater" gespielt! Und ich kann Ihnen sagen, es war ein voller Erfolg!
Viele Lacher und tosender Szenenapplaus waren der Lohn für viele Probenwochen!
Nochmal herzlich Dank für diese tolle Komödie!
Sagt der Kultur und Heimatverein aus 66701 Beckingen Haustadt!
www.lussi.eu
geschrieben am 13.01.2011 um 15:38 Uhr
Laienspielgruppe Ram
aus Oppenau-Ramsbach
Mit „Wein, Weib und anderen Katastrophen“ strapazierten wir in diesem Jahr die Lachmuskeln unserer Theaterbesucher. Damit landete Herr Koch bereits zum dritten Mal einen Lach-Erfolg bei unseren Aufführungen, die eine über 60.-jährige Tradition haben. Es war uns eine Freude, dass sich der Autor sogar erstmals persönlich unters Publikum mischte. Seine Worte an die Besucher gerieten zum vierten Akt dieses Abends, denn sie waren eine weitere Kostprobe seines treffsicheren Humors. Sicher greifen wir wieder einmal zu einem seiner Stücke – vielleicht ja schon im Dezember 2011.
geschrieben am 21.12.2010 um 14:12 Uhr
Margit Reissig
aus Bad Friedrichshall
Wir haben in unserem Jubiläumsjahr 2010 bereits das vierte Stück von Erich Koch aufgeführt und konnten wieder einen tollen Erfolg verbuchen! Herr Koch war beim Festabend mit anschließender Premiere persönlich anwesend und voll des Lobes für unsere Aufführung! Mittels der zugesandten DVD kann er sich den Schwank "Meine Chefin kommt aus Indien" in einer ruhigen Stunde noch einmal zu Gemüte führen!
geschrieben am 10.12.2010 um 09:04 Uhr
Wasenbühne Scherzhei
aus
Unsere Tournee ist zu Ende. Wir spielten diesen Herbst "Der Erbsenzähler", ein neues Stück von Erich Koch. Es war unser 3. Stück von ihm und wie die andern beiden ein voller Erfolg. Das Stück ist sehr kurzweilig, auf unsere Darsteller hat es prima gepaßt und die Zuschauer waren restlos begeistert. Wir bekamen viel Lob, der Anspruch (bei uns und den Zuschauern) ist mittlerweile hoch, und dank der sehr guten Stücke können wir die Erwartungen voll erfüllen. Schon in den Proben wird viel gelacht und noch bei den Aufführungen lachen wir Darsteller immer an denselben Stellen, die wir doch in- und auswendig können. Wir und unser Publikum war begeistert!
So muß Laientheater sein!
geschrieben am 07.12.2010 um 18:22 Uhr
Steffen Buse
aus Bissingen
Lieber Erich,
gestern gingen die drei tollen Theatertage der Theatergruppe der Spvgg Bissingen zu Ende. Nahezu 1000 Zuschauer haben Tränen gelacht. Das Stück "Pension Hollywood" das wir ins schwäbische übersetzten war ein voller Erfolg. Nach "Alles nur Theater" 2008 war es das zweite, aber sicherlich nicht das letzte Stück von Dir, das wir spielen durften.

geschrieben am 05.12.2010 um 18:46 Uhr
Heinrich Thommet
aus 54421 Hinzert
Hallo Erich , vielen Dank für deinen Besuch bei Politiker haben kurze Beine . Wir hatten eine tolle Aufführung und Du hast Dich ja auch köslich amüsiert . Das Publikum war so gut wie selten . Ich kann das Stück nur empfehlen . Bitte sehr , bitte gleich , gruß Heinrich .
geschrieben am 28.11.2010 um 10:11 Uhr
C.Krespach
aus Eutingen
Hallo Herr Koch,

meine Mutter hat das Theaterstück, das vor kurzem aufgeführt wurde, so gut gefallen, dass sie alle 3 Bücher kaufen möchte. Leider komme ich beim Verlag nicht weiter, es wird immer nur auf 1 Buch verwiesen. Mache ich etwas falsch?

Viele Grüße
geschrieben am 16.11.2010 um 17:57 Uhr
Raimund Sattler
aus Eutingen
Hallo Herr Koch

Endlich komme ich dazu, ihnen ins Gästebuch zu schreiben. Herzlichen Dank nochmal für ihren Besuch, zu unserer Theateraufführung „Alles nur Theater“ in Eutingen. Nachdem jetzt der ganze Lernstress weg ist, freuen wir uns schon wieder auf das nächste Jahr. Ich soll ihnen auch noch liebe Grüße von allen Akteuren ausrichten. Das tolle an ihrem Stück fanden wir, dass es noch genügend Spielraum für eigene Ideen lässt. Immer wieder werden wir angesprochen wie sehr sich die Zuschauer amüsiert haben. Dies ist natürlich ein Lob für uns, aber nicht möglich ohne eine tolle Geschichte. Und deshalb nochmal ein Dankeschön an Sie und schreiben sie weiterhin so tolle Theaterstücke.
Im Auftrag der Theatergruppe des Sportvereins Eutingen
Raimund Sattler
geschrieben am 16.11.2010 um 17:20 Uhr
NaturFreunde-Theater
aus Speyer
Hallo Herr Koch,

herzlichen Dank für Ihren Besuch am letzten Sonntagnachmittag zu der 10.Aufführung Ihres Stückes " Hochzeit mit Hindernissen" (auf (süd)pfälzisch mit saarländischen und hochdeutschen Einflüssen). Es war, wie alle anderen Abende, eine klasse Vorstellung und wir hoffen Sie auch in Zukunft mal wieder bei uns begrüßen zu dürfen.

Viele Grüße aus Speyer

Jürgen Decker
geschrieben am 11.11.2010 um 19:19 Uhr
Les Pommes
aus Ölbronn
Hallo Erich Koch,

vielen Dank nochmals für Ihren Besuch und das große Lob. Das Stück "Scheidung auf dem Bauerhof" brachte uns rundum positive Kritiken ein. Am Sonntag stand nicht nur das Publikum Kopf, nein, selbst wir erlagen auf der Bühnen einem nimmer endenden Lachanfall, als unser Xaver anstatt: "Schmuck und Uhren, - Muhren und Schnuck" sagte. Danach glich unser Halle einer "Höllenburg". So muß es sein. Alle sollen Spaß haben und dafür haben wir ja unseren Erich Koch, denn (frei zitiert nach Koch) "wo Erich Koch draufsteht, ist auch reichlich Spaß und Unterhaltung drin".
Und für die perfekte Umsetzung haben Sie ja uns. Les Pommes Ölbronn
geschrieben am 03.11.2010 um 18:56 Uhr
Mundartbühne Worblin
aus Worblingen
Sehr geehrter Herr Koch,
auf ihre freundliche Empfehlung haben wir bei unserem 30jährigen Bühnenjubiläum das Stück: "En Gockel und drei Wieber" gespielt. Nicht nur, dass die Spielercrew schon bei den Proben einen mords Spass hatte, auch die Aufführunngen waren der helle Wahn. Das Publikum tobte und lachte während der Szenen. Es gab zahlreichen, sturmartigen Szenenapplaus und Minuten langen Schlußapplaus, sodass man den Eindruck hatte, das Pfarrheimdach würde sich erheben. Wir werden wieder auf Sie zukommen.
geschrieben am 03.11.2010 um 17:43 Uhr
Manuela Mattfeld
aus 49406 Eydelstedt
Hallo Herr Koch,
am 09.10.2010 hatten wir Premiere von dem Stück " Meine Chefin kommt aus Indien", ins Plattdeutsche umgeschrieben. Sehr gefreut hat es uns, dass Sie unserer Einladung gefolgt sind, und den langen Weg ins niedersächsische Barnstorf auf sich genommen haben. Wir hatten sehr viel Spaß mit Ihnen und wir hoffen, Sie mit uns auch
geschrieben am 17.10.2010 um 10:10 Uhr
Petra Grasel
aus Asperg
Hallo Herr Koch,
auf diesem Weg nochmals herzlichen Dank für Ihren Besuch bei uns im Bürgerhaus Möglingen.
Die Premiere von "Besucht uns doch mal" war ein toller Erfolg. Bei unserer zweiten Aufführung, mussten sogar noch Stühle aufgestellt werden, so viele Zuschauer waren da. Ein Stück zum mitlachen und mitdenken. Alle hatten ihren Spaß. Nicht nur die Zuschauer. Nein auch wir "Schauspieler". Eigentlich schade, das alles schon wieder vorbei ist. Aber nun sind wir auf der Suche nach einem neuen Stück. Vielleicht werden wir ja wieder bei Ihnen fündig. Also noch einmal herzlichen Dank. Das Fidele Dutzend!
geschrieben am 03.10.2010 um 15:05 Uhr
www.lampenfieber-wun
aus Wunstorf
Wir haben im März zweimal und nun im September einmal Ihren Schwank "Verrückt sind sie alle" zur Aufführung gebracht.
Das Stück erfreute sich einer großen Beliebtheit und wir haben ausnahmslos positive Reaktionen erfahren.
geschrieben am 24.09.2010 um 15:40 Uhr
Robert
aus Niederdorla
Hallo Herr Koch,
Gestern hatten wir die Premiere von "DIE BÜRGERMEISTERWAHL" und es war ein voller Erfolg.
Wir freuen uns darauf, das sie bei der heutigen Veranstaltung zusehen werden.

Robert
NCC
geschrieben am 14.08.2010 um 12:10 Uhr
Kurt Gutmann
aus Weil am Rhein
Hallo Herr Koch,

Die Theatergruppe Rümmingen e.V. spielt im November 2010 wieder ein Stück aus Ihrer Feder " Graf Poldi`s letzter Coup".

Viele Grüße

Kurt Gutmann
geschrieben am 28.07.2010 um 09:25 Uhr
Theaterfreunde FFW B
aus Herbrechtingen
Hallo Herr Koch,
wir haben mit Ihrem Stück "Besucht uns doch mal" einen super Erfolg gefeiert. Die Kritiken unseres Publikums und unserer Lokalpresse waren durchweg positiv und voller Begeisterung. Auch die Filmaufnahme der Oblecta war ein Highlight in unserem über 20 jährigen Bestehen.
Mit besten Grüssen
Theaterfreunde FFW Burghagel
geschrieben am 24.05.2010 um 20:41 Uhr
Reinhold Keller
aus Mönchberg - Spessart
Hallo Erich,

unsere Saison ist jetzt zu Ende und wir haben mit Deinem Stück "Ein Wochenende voller Zärtlichkeiten" den größten Erfolg unserer Geschichte gefeiert. Wir spielen jetzt schon über 20 Jahre Theater, aber die Reaktion unseres Publikums in den 14 Vorstellungen dieses Frühjahrs war überwältigend.
Danke für die tolle Zeit.

Reinhold Keller - Regisseur
geschrieben am 13.05.2010 um 10:54 Uhr
Heinrich Thommet
aus 54421 Hinzert
Hallo Erich ,
wir haben uns zum 4. mal in Folge für ein Stück von Dir entschieden . Der Geselligkeitsverein in 54421 Beuren ( Hochwald ) spielt am 13. und 20. November 2010 das Stück " Politiker haben kurze Beine ". Bitte trage es in Deiner Rubrik ( Nächste Aufführungen ) ein . Gruß Heinrich.
geschrieben am 05.05.2010 um 17:59 Uhr
Ingrid Ludwig
aus Mannheim
Hallo Herr Koch
Über Ihren Besuch am 24.04.2010 zu unserer Aufführung die Erbtante kommt aus Afrika haben wir uns sehr gefreut.Unser Publikum hat Tränen gelacht und uns bestätigt,dass dies eins unserer besten Stücke war,das wir je gespielt haben. Ich kann es jeder Theatergruppe nur empfehlen.
Danke für dieses herrliche Theaterstück .Liebe
Grüße aus Mannheim Ingrid Ludwig
geschrieben am 26.04.2010 um 09:49 Uhr
Michael Mathold "Di
aus 56357 Miehlen
Hallo Erich, nochmals vielen Dank für deinen Besuch bei der Premiere zu "Alles nur Theater". Wir konnten mit dem Stück einen guten Erfolg feiern. Es war ein Kracher. Das Stück ist sehr zu empfehlen. Auch danke für deine Tipps, die du uns gegeben hast. Wir konnten noch einiges davon umsetzen. Einen Gruß aus Miehlen von der Theatergruppe "Die Mühlbacher"
geschrieben am 24.04.2010 um 22:28 Uhr
Carsten Heller
aus Schoost
Hallo Herr Koch,
am Freitag den 16. April hatte die Theater Gruppe Schoost Premiere mit dem Stück "Muschediekuschel". Das Publikum hat sich gekrümmt vor lachen und die hiesige Presse war sowas von begeistert!!!!
Drei Tage vor der Premiere ist noch eine von den Hauptdarstellerinnen ausgefallen und die Rolle wurde dann kurzfristig von einem jungen Mann übernommen der in drei Tagen den Text gelernt und echt gut gespielt hat.
Ich kann nur sagen liebe Theatergruppe Schoost das war einsame Spitze, macht weiter so.

Viele Grüsse Carsten Heller
geschrieben am 21.04.2010 um 15:38 Uhr
Michael Mathold/Mühl
aus Miehlen
Hallo Erich,
vielen Dank für Deinen Besuch bei uns. "Alles nur Theater" war ein Riesenkracher!!! Freitags hast Du es selbst gesehen, Sa + So war das Publikum nur am Gröhlen. Das Stück ist sehr empfehlenswert, aber das sind sie wohl alle von Dir, wie man lesen kann. Liebe Grüße aus Miehlen.
geschrieben am 17.04.2010 um 15:27 Uhr
Heinrich Thommet
aus 54421 Hinzert
Wir interresieren uns für das Stück Muscheldikuschel . Könnte uns eine Gruppe die das Stück schon gespielt hat eine DVD ausleihen ? Ich würde mich sehr freuen.
geschrieben am 10.04.2010 um 17:54 Uhr
Peter Becker
aus 55758 Mittelreidenbach
Hallo Herr Koch,
am vergangenen Samstag hatten wir Premiere und spielten mit unserer Theatergruppe "Hollesteen" das Stück

Viele Grüße aus Mallorca

Es war ein voller Erfolg, Aktion von Anfang bis zum Ende. 2 weitere Aufführungen folgen, morgen 27.3. und Ostersonntag 4.4.10
geschrieben am 26.03.2010 um 06:57 Uhr
Mario Wildermuth
aus Freiberg
Hallo Erich!
"Muscheldiekuschel" hieß der diesjährige Schlager, den wir vom Freiberger Bühnazinnober von dir gespielt haben. Und Kompliment , wie die letzte Einträge von mir auch schon waren: ein tolles Stück! Ihr konntet Euch ja selber ein Bild davon machen, wie es unseren Zuschauern gefallen hat. Lachen ist einfach die oberste Priorität!
Mach weiter so, es macht sehr viel Spaß mit dir und deinen Theaterstücken!

Viele Grüße aus dem Schwabenland
geschrieben am 24.03.2010 um 17:09 Uhr
Elmar Rotherm
aus 48712 Gescher
Im Jahre 2008 haben wir mit "Alles bloß Theater" zum ersten Mal ein Stück von Ihnen - Herr Koch - gespielt. Es war ein toller Erfolg. In 2009 stand "Drei Weiber und ein Gockel" auf dem Programm. Auch wieder super gelaufen. Am vergangenen Sonntag haben wir unsere diesjährige Saison mit "Ein Engel auf Bewährung" - vor ausverkauftem Haus sehr erfolgreich beendet. Das Stück wurde von uns ins Plattdeutsche übersetzt. Wir können alle drei Stücke sehr empfehlen. Besonders das diesjährige Stück war für uns extrem erfolgreich. Die Zuschauerreaktionen waren überwältigend. Wir haben uns auch sehr über Ihren Besuch in Gescher am letzten Abend gefreut und sind schon gespannt auf die nächste Saison.
Für die Laienspielschar der KLJB Gescher aus dem schönen Münsterland
Elmar Rotherm
geschrieben am 23.03.2010 um 19:47 Uhr
Bernd Roebers
aus Erkelenz
Hallo Erich,
wir möchten uns nochmals ganz herzlich für Dein Kommen zu "Viele Grüße aus Mallorca" bedanken und wünschen Dir [und uns -) ] noch viele weitere tolle Stücke/Bücher.
Alles Gute
Bernd Roebers (Anna)
www.nysterbachbuehne.de
geschrieben am 22.03.2010 um 11:20 Uhr
Manuela Mattfeld
aus 49406 Eydelstedt
Halli hallo!
Wir haben im Oktober 2009 das Stück "Alles bloß Theater" in Plattdeutsch gespielt. Ich glaube, das beste Stück seit Jahren. Die Zuschauer waren begeistert. Das ist natürlich für unsere diesjährige Saison schwer zu toppen.
Wir hoffen, dies Jahr wieder so ein tolles Stück zu finden.
Tschüß
Die "Barnstorfer Speeldeel"
Manuela Mattfeld
geschrieben am 19.03.2010 um 13:03 Uhr
Winkler Daniela
aus 79725 Laufenburg
Hallo Herr Koch,

die Theatergruppe des FC-Binzgen hat am 12. und 13. März mit sehr grossem Erfolg ihr Stück "Wenn der Hahn kräht auf dem Mist" gespielt.
Ich möchte mich nochmals in Namen meiner Gruppe für Ihre Unterstützung bedanken.
Wir hoffen, auch im nächsten Jahr wieder ein Stück von Ihnen spielen zu können, denn dadurch ist garantiert, dass unser Publikum aus dem Lachen nicht mehr rauskommt.

Es grüsst Sie die Theatergruppe des FC-Binzgen
Daniela Winkler
geschrieben am 16.03.2010 um 16:16 Uhr
Friedrich Ernst
aus 37696 Marienmünster-Bredenborn
Hallo Herr Koch.

die Theatergruppe RAMBAZAMBA Bredenborn spielt ihr Stück "Hilfe, meine Eltern ziehen bei mir ein" in der laufenden Saison mit großem Erfolg. Unsere letzte Vorstellung ist am kommenden Sonntag 16 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus in Nieheim - Entrup. Wir haben bisher 6 Stücke auf die Bühne gebracht, ihr Stück ist nach Meinung der Zuschauer das Beste!!! Das Publikum hat Tränen gelacht von Anfang an. Wir laden sie zur Aufführung in Entrup ganz herzlich ein.

Gruß, Ihre Theatergruppe Rambazamba
F. Ernst
geschrieben am 12.03.2010 um 12:49 Uhr
Käthe Autenrieth
aus 72587 Römerstein
Hallo Herr Koch, liebe Theaterfreunde,

"der beste Hahn im Stall" konnten wir am 19./20.02.2010 unserem begeisterten Publikum aufführen. Das Stück kam sehr bestens beim Publikum an. Doch eine kleine Kritik muß ich noch anmerken, die übrigens auch unseren Gästen aufgefallen ist: letztes Jahr spielten wir s Òrakel vom Jungfrauenhof", und diese beiden Stücke gleichen sich doch an vielen Stellen (oft sogar wortwörtlilch), was wir persönlich von der Theatergruppe des Schwäbischen Albvereins nicht so gut finden. Wir haben dann oft den Text geändert, damit nicht so viel gleich ist.
Trotzdem waren es gelungene Aufführungen.
Mit freundlichen Grüßen
Käthe Autenrieth
geschrieben am 28.02.2010 um 09:23 Uhr
Elke und Herbert Lan
aus 67753 Hefersweiler
Hallo Erich

Wir haben uns sehr gefreut, dass du am 06.02.10 zu unserer Aufführung von deinem Stück " Hilfe, meine Eltern ziehen bei mir ein" gekommen bist.
Wie du dich selbst überzeugen konntest, ist das Stück bei uns bombig angekommen.
Wir Spieler hatten beim Einstudieren schon sehr viel Spaß und haben Tränen gelacht. Obwohl wir erst meinten, manche Stellen wären für unsere Zuschauer ein bisschen freizügig, ist es Klasse angekommen. Selbst unsere Senioren waren begeistert und haben gemeint, sie hätten sich lange nicht mehr so amüsiert.
Wir hoffen, dass wir dich vielleicht irgendwann wieder bei uns begrüssen dürfen.

Liebe Grüsse von den Theaterfreunden aus Hefersweiler
geschrieben am 15.02.2010 um 11:51 Uhr
Christian Baer
aus Nack, Rheinhessen
Hallo liebe Theaterfreunde,
wir, die Theatergruppe des Gesangverein 1845 Nack e.V., haben auch in diesem Jahr wieder geplant auf ein Stück aus der Feder von Herrn Koch zurückzugreifen. Vielen Dank auch nochmals an dieser Stelle für die sehr nette Empfehlung Herr Koch.
Nach den riesen Erfolgen von "Das Orakel vom Jungfrauenhof", "Ein Engel auf Bewährung" (beides Stücke, die wir nur Empfehlen können) haben wir im letzten Jahr das Stück "Alles nur Theater" aufgeführt. Die Kritik war so gut, dass wir mittlerweile von mehreren Gemeinden und Städten eingeladen wurden, die Stücke auch dort aufzuführen.
Dies verdanken wir nicht nur den Akteuren, sondern allem voran den immer wieder zum Lachen animierenden und ansteckenden Stücken von Erich Koch.
Wir wünschen Ihnen, Herr Koch, weiterhin so gute Ideen und den nötigen Humor für noch viele Stücke aus Ihrer Feder und allen Theatergruppen weiterhin viel Freude am Aufführen.
Es grüßt
die Theatergruppe des Gesangverein 1845 Nack e.V.
geschrieben am 03.02.2010 um 13:52 Uhr
Jugendclub Simprecht
aus
Hallo Herr Koch, hallo liebe Theaterfreunde!

Wir, die Theatergruppe Simprechtshausen, haben nun unsere diesjährige Theatersaison erfolgreich beendet.
Nach 7 Aufführungen des Stücks "Beamte sterben langsam", legen wir nun für ein paar Monate das Theaterfieber ab und freuen uns, trotz allem, jetzt schon wieder auf die kommende Saison!

Wir Theaterspieler waren schon ab der ersten Probe von diesem Stück überzeugt und immer begeistert bei der "Arbeit".
Das Stück besitzt durch und durch gute Lacher und dennoch ist das spielerische Können sehr gefordert!
Allerdings sollte man doch ein kleines bisschen schwarzen Humor haben o)

Liebe Grüße
Theatergruppe Simprechtshausen

geschrieben am 02.02.2010 um 19:56 Uhr
Jugendclub Simprecht
aus
Hallo Herr Koch, hallo liebe Theaterfreunde!

Wir, die Theatergruppe Simprechtshausen, haben nun unsere diesjährige Theatersaison erfolgreich beendet.
Nach 7 Aufführungen des Stücks "Beamte sterben langsam", legen wir nun für ein paar Monate das Teaterfieber ab und freuen uns, trotz allem, jetzt schon wieder auf die kommende Saison!

Wir Theaterspieler waren schon ab der ersten Probe von diesem Stück überzeugt und immer begeistert bei der "Arbeit".
Das Stück besitzt durch und durch gute Lacher und dennoch ist das spielerische Können sehr gefordert!
Allerdings sollte man doch ein kleines bisschen schwarzen Humor haben o)

Liebe Grüße
Theatergruppe Simprechtshausen

geschrieben am 02.02.2010 um 19:50 Uhr
Sandra Nobis
aus Gangelt bei Aachen
Hallo Herr Koch, wir - die Dorfbühne 1965 Birgden e. V. - haben jetzt ein Spielwochenende geschafft und freuen uns auf das kommende Wochenende, wo wir mit Sicherheit wieder volles Haus haben werden. Unser Stück "Sizilien ist überall" ist der Brüller. Wir haben uns sehr über Ihren Besuch gefreut, vor allem dass Sie den weiten Weg in den westli,chsten Zipfel Deutschlands auf sich genommen haben. Die Zuschauer waren nicht nur von uns, sondern auch von Ihnen begeistert. Eine tolle positive Resonanz. Die Halle war nicht nur am Samstag voll, sondern auch wieder am Sonntag gut gefüllt. Die Presse überschlägt sich mit positiven Berichten. Wir gratulieren Ihnen zu so einem genialen Stück und bedanken uns für die mehr als lobenden Worte. Es war ein schöner Tag mit Ihnen und wur hoffen dieses wiederholen zu können. Bleiben Sie wie Sie sind und machen Sie weiter so !!!! Wenn Sie Bilder und Bericht sehen wollen gehen Sie einfach auf www.selfkant-online.de
Ihre Dorfbühne Birgden
geschrieben am 26.01.2010 um 07:10 Uhr
Rudi Bauer
aus 66885 Bedesbach
Hallo Erich,

endlich habe ich mal die Zeit gefunden um in dein Gästebuch zu schreiben.
Wir haben im November 2009 und jetzt im Januar 2010 „Die Bürgermeisterwahl“ mit einem riesigen Erfolg viermal aufgeführt. Selbst bei der letzten Veranstaltung hatten wir noch ca. 40 Personen auf der Warteliste, die einfach nicht mehr in den Saal passten.
Um auch diesen Personen Rechnung zu tragen, haben wir uns bereit erklärt noch eine fünfte Veranstaltung im Februar dranzuhängen.
Diese Veranstaltung wird dann eine Benefiz Veranstaltung für einen Herzkranken 7jährigen Jungen aus unserer Nachbargemeinde.
Wir hoffen, nein wir wissen, dass wir an dem Auftritt wieder volles Haus haben.
Ich möchte mich bei dir für das super Stück recht herzlich bedanken und den Bühnen, die das Stück noch nicht gespielt haben, dies schnellstmöglich zu tun.

In diesem Sinne verbleibe ich mit freundlichen Grüßen

Rudi Bauer


geschrieben am 21.01.2010 um 13:02 Uhr
Ingo Hemmersbach
aus 53332 Bornheim
Hallo Herr Koch,

mit den Aufführungen Ihres Stückes "Pension Hollywood" hat der Theater-Verein Edelweiß Hersel-Uedorf e.V. in seinem 85. Jahr des Bestehens alle Zuschauerrekorde gebrochen. Es gab nur positive Rückmeldungen, vor allem in der Presse (dreimal Titelseite!). Vielen Dank auch für Ihren Besuch.
Grüße aus dem Rheinland.
PS: Das Theaterbambi hat dieses Jahr die Schauspielerin für die Rolle der "Sofie" erhalten.
geschrieben am 12.01.2010 um 18:41 Uhr
Brigitte Ebert
aus Hofbieber
Hallo Herr Koch,
leider habe ich jetzt erst Ihre eigene Seite gefunden und ein bisschen darin rum gestöbert, wenn mehr Zeit ist, stöbere ich nochmal. Auf jeden Fall haben wir 2x am 26. und 1x am 27.12.09 Ihr Stück "Alles nur Theater" gespielt. Es war echt der Hammer. Die Zuschauer waren begeister, die Zeitung schrieb nur positives und wir Spieler waren auch nur happy. Vielen Dank dafür. Wenn wir wieder ein Stück von Ihnen spielen sollten, werde ich es vorher auf Ihrer Seite eintragen. Ich wünsche Ihnen einen Guten Rutsch ins Neue Jahr und weiterhin ein gutes Händchen für Ihre Stücke. Bis bald Gitty Ebert
geschrieben am 31.12.2009 um 17:37 Uhr
Andrea Leppert/Wasen
aus
Guten Tag Herr Koch! Wir haben diesen Herbst Ihr Stück "Die Bürgermeisterwahl" gespielt und uns sehr über Ihren Besuch und Ihr Lob bei unserer Vorstellung in Unzhurst gefreut! Überall hatten wir einen riesigen Erfolg und nur positive Rückmeldungen von begeisterten Zuschauern bekommen! Wir Spieler hatten selber den größten Spass an diesem Stück, es war eine wunderbare Saison 2009. Die Zuschauer haben Tränen gelacht, vielleicht auch, weil die Rollen prima auf uns Akteure gepaßt haben!
Viele herzliche Grüße von der Wasenbühne, 77839 Lichtenau-Scherzheim
geschrieben am 28.12.2009 um 17:15 Uhr
Stefan Mertel
aus 67471 Iggelbach
Hallo Herr Koch

10 Jahre "Iggelbacher Dorfbühne"! Von Ihnen haben wir bis heute 3 Stücke aufgeführt. 2004 "Alles nur Theater",
2007 in Ihrer Gegenwart "Pension Hollywood" ,das waren schon Kracher. Aber 2009 "Ein Engel auf Bewährung", mit diesem Stück hatten wir bis heute den größten Erfolg, die Zuschauer hatten von Beginn an Tränen in den Augen. Wir hoffen, bei Ihnen wieder fündig zu werden. Sie wissen ja, wegen unserer kleinen Bühne. Viele Grüße aus Iggelbach mitten im Pfälzerwald.

Die Iggelbacher Dorfbühne
geschrieben am 04.12.2009 um 08:24 Uhr
Theatergruppe Steinb
aus Steinbach am Wald
Hallo Herr Koch,

die Theatergruppe Steinbach am Wald möchte sich recht herzlich bei Ihnen für den Besuch bei der Aufführung des Stückes "Nix Geld, Nix Liebe" bedanken.

Wir haben uns sehr über die lobenden Worte gefreut.

Das Stück ist einfach super. Ausgefallene Kostüme, lustige Szenen, Prominente Gäste, Lachgarantie! Was will das Theaterherz mehr? Alles in allem ein sehr kurzweiliges Stück, dass wir sehr weiterempfehlen können.
Unserem Publikum hat das Stück sehr gut gefallen.
Gerne melden wir uns im nächsten Jahr bei Ihnen. Vielleicht werden wir wieder fündig.

Viele Grüße aus Oberfranken

Theatergruppe Steinbach am Wald
Sandra Jäkel
geschrieben am 22.11.2009 um 18:55 Uhr
Birgit Reinhardt
aus 75245 Neulingen/Bau.
Hallo Erich Koch,
wir die Theatergruppe Les Pommes vom TSV Ölbronn bedanken uns recht herzlich über Ihren Besuch bei unserer Theateraufführung Ihres Stückes "Bongo, Bongo" Sehr gefreut haben wir uns über Ihre lobenden Worte. "Ein verrücktes Stück. sympatisch gespielt", so kommentierte es unsere Regionalzeitung. Sehr treffend, wie ich meine.Bald wollen wir auch einmal Ihre Bühne in Pfullendorf besuchen, vielleicht schon im nächsten Jahr. Auch, hoffen wir, dass Ihr neues Werk für unser 10jähriges Jubiläum 2010 genau das Richtige ist. Aber bitte nicht ganz so irre. In diesem Sinne, viele gute Gags und Szeneneinfälle für die nächsten Stücke.
Bongo, Bongo!
geschrieben am 22.11.2009 um 14:23 Uhr
Birgit Frink
aus 56424 Bannberscheid
Hallo Herr Koch!

Unsere Theatergruppe, immer auf der Suche nach witzigen und turbulenten Stücken, hatte in diesem Jahr zum ersten Mal eines Ihrer Stücke, nämlich "Muscheldiekuschel" ausgewählt. Die Rollen waren schnell verteilt, denn einige Charaktere schienen geradezu auf unsere Darsteller zugeschnitten zu sein. Schon beim ersten Lesen haben wir uns köstlich amüsiert, obwohl wir zunächst noch Zweifel wegen einiger "Zweideutigkeiten" hatten. Die waren dann aber bald ausgeräumt ("Chantal" würde sagen: "Honi soit qui mal y pense" - ein Schelm, der Böses dabei denkt), und wir konnten aus vollem Herzen darüber lachen. Die Premiere am letzten Freitag (es war zwar der 13., doch jegliche abergläubischen Gedanken wurden vor der Aufführung mit einem Glas Sekt "weggespült") war ein voller Erfolg. Das Publikum war hellauf begeistert. Von allen Seiten, auch von den älteren Zuschauern, wurden wir überschwänglich gelobt. Ein Besucher meinte sogar: "Wer das verpasst hat, ist selbst dran schuld".
Wir können also dieses Stück nur wärmstens weiterempfehlen, denn hier ist der Lacherfolg schon vorprogrammiert.
Wir freuen uns schon auf Ihren Besuch am kommenden Freitag bei uns und hoffen, dass Sie auch Ihren Spaß bei uns haben werden.

Mit einem freundlichen Gruß aus dem Westerwald
Birgit Frink von der Theatergruppe "Berschender Allerlei
geschrieben am 17.11.2009 um 15:23 Uhr
Adam Rottmann
aus 96135 Mühlendorf
Hallo Herr Koch,
das waren drei tolle "Wochenenden voller Zärtlichkeiten"! Von der Premiere am 31.10. bis zur Seniorenvorstellung am 15.11. haben wir erleben dürfen, dass unsere Gäste nicht nur zufrieden, sondern ehrlich begeistert und mit strahlenden Gesichtern den Saal verlassen haben.
Egal wo unsere Spieler in den letzten Tagen hinkamen, überall wurde uns "Schulterklopfen" und höchstes Lob zuteil.
Eine Frau erzählte uns, dass ihr am nächsten Tag noch alle Lachmuskeln des Gesichts weh taten und eine andere Dame berichtete von heftigem Bauchmuskelkater (was bei ihren gut 100 kg ganz schön schmerzhaft gewesen sein dürfte...)
Der Clou war natürlich Ihr Besuch der Vorstellung am 13.11., womit wir von der Theaterleitung nicht nur das Publikum, sondern auch unsere Spieler überrascht haben.
Sie können sicher sein, dass wir - nachdem wir schon zum vierten Mal "einen Erich Koch" gespielt haben - auch in Zukunft nicht an Ihren Stücken vorbeikommen werden!

Vielen Dank und herzliche Grüße
Theatergruppe im St.-Josef-Verein
96135 Mühlendorf,
Adam Rottmann
geschrieben am 16.11.2009 um 18:27 Uhr
Siegfried Scheurer
aus 76287 Rheinstetten
Hallo Herr Koch,
die 1. KG Daxlanden mit unserer Theatergruppe "d´Federbächler" bedankt sich recht herzlich für Ihren Besuch zu der Premiere unseres und Ihres Stückes "Hilfe, meine Eltern ziehen bei mir ein". Wir haben bereits bei den Proben gelacht, dass sich die Balken biegen. Aber die Reaktion des Publikums auf unsere Aufführung hat die Erwartungen noch übertroffen. Sie haben es ja "live" miterleben können. Nachdem wir bereits vier Stücke von Ihnen gespielt haben und der Erfolg immer garantiert war, können wir mit Bestimmtheit sagen: Es war bestimmt nicht das letzte Stück aus der Feder von Erich Koch. Hoffentlich gehen Ihnen nie Ihre Ideen aus..... Danke!!
geschrieben am 02.11.2009 um 17:57 Uhr
Regina Schneider
aus 64319 Pfungstadt
Hallo Herr Koch,
zuerst möchten sich die Laienspieler der "Comödia-Concordia" für Ihren Besuch zu unserer Aufführung "Beamte sterben langsam" recht herzlich bedanken. Wir haben uns sehr gefreut Sie in Pfungstadt begrüßen zu dürfen.
Zu Ihrem Stück: Man nehme ein brillant geschriebenes Theaterstück und läßt es von spielbegeisterten Laien aufführen. Das Ergebnis: Ein garantiert unvergesslicher Theaterabend, bei dem auch so mache Sorgen vergessen wurden. Dem Puplikum wurde ein vergnüglicher Abend beschert. Mit heftigem Applaus und Lachsalven bekamen die Laienspieler ein großes Lob.
Das Stück "Beamte sterben langsam" ist nur zu empfehlen!
Danke
Comödia Concordia Pfungstadt
geschrieben am 28.10.2009 um 16:16 Uhr
Andreas Lencioni
aus Ruthweiler
Hallo Erich,

danke für deine Teilnahme an unserer Premiere von "Drei Weiber und ein Gockel" soll ich dir von unserer ganzen Truppe sagen. Ich glaube, wir hatten alle viel Spaß. Es wird mit Sicherheit nicht das letzte Stück aus deine Feder sein das wir aufführen.

Herzliche Grüße aus der Westpfalz,
Andreas Lencioni, Theatergruppe Ehweiler
geschrieben am 12.10.2009 um 11:15 Uhr
Adam Rottmann
aus 96135 Mühlendorf
Hallo Herr Koch,

nachdem wir innerhalb der letzten 5 Jahre mit "Alles nach Plan", "Ein Engel auf Bewährung" und "Viele Grüße aus Mallorca" drei Super - Erfolge mit Ihren Stücken gefeiert haben, freuen wir uns alle schon auf "Ein Wochenende voller Zärtlichkeiten". Die Premiere ist am 31. Oktober 09, weitere Vorstellungen gibt es am 6./7./8. 11. sowie am 13./14./15. 11. 2009.
Die Vorstellungen finden in 96135 Mühlendorf im Saal "Zur Alten Mühle" statt.
Unsere Bühne feiert übrigens heuer ihr 100-jähriges Bestehen.

Mit freundlichen Grüßen

Laienspielgruppe des St.-Josef-Vereins Mühlendorf,
Adam Rottmann,
1. Vorsitzender
0951 / 29 66 01
geschrieben am 10.10.2009 um 18:22 Uhr
Erik Schleicher
aus Aulendiebach
Wir die Fun Factory Aulendiebach haben uns sehr über Ihren Besuch zu unserer Aufführung "Drei Weiber und ein Gockel" gefreut. Wie Sie sich selbst, überzeugen konnten, war es ein toller Erfolg und spiegelt das tolle Theaterstück von Ihnen wieder.
Wir feuen uns schon das nächste Stück von Ihnen in Angriff zu nehmen.

Gruss Erik Schleicher
geschrieben am 06.10.2009 um 10:35 Uhr
Petra Grasel
aus Asperg
Hallo Herr Koch,
wir haben an den letzten beiden Samstagen ihr Stück "Das Orakel vom Jungfrauenhof" im Möglinger Bürgerhaus gespielt. Alle waren begeistert. Sowohl wir Schauspieler, als auch die Zuschauer. Selten so gelacht. Ein absolutes Erfolgserlebnis. Wir spielen schon seit 17 Jahren, aber das war der Hammer.
Eine Kleinigkeit haben wir geändert, die Pause haben wir im 2. Akt nach dem 7. Auftritt gemacht und danach mit dem Auftritt von Ludwig und Martin weitergemacht. Das war super, der Saal war gleich nach der Pause am toben. Kam sehr gut an. Nun suchen wir was neues. Hab mir schon was zum lesen bestellt. Ich hoffe wir finden etwas. Sind diesmal 6m und 5w. Freue mich schon.
geschrieben am 04.10.2009 um 16:19 Uhr
Rosi van Roessel auc
aus 65366 Geisenheim
Habe heute nuchtig den Eintrag unserer Gerda ,an Sie gelesen . Enthuldigungnal ,ich mus Sie Stempeln ,sie sind wirklich eine internationale Kapriole ,,,,,,,,,super das Stück ,,am Anfang habe ich mich etwas unwohl in meiner Rolle gefühlt aber zum Schluss habe ich sie geliebt und gelebt,,,es war super,,,,,,es war sehr nuttig ihre Giseila
geschrieben am 14.09.2009 um 12:45 Uhr
Robert
aus Niederdorla
Hallo Erich,
viele liebe Grüße aus Niederdorla, vom NCC (Niederdorla Carneval Club).
Wir haben im August das Stück "Nix Geld Nix Liebe" aufgeführt. Wir haben uns zum ersten Mal an ein Theaterstück gewagt, um mal etwas Neues zu probieren, da bei uns eigentlich der Carneval groß geschrieben wird.
Die Aufführung war ein riesen Erfolg, und bestimmt nicht das letzte Stück, welches wir von Dir aufführen werden.

Bilder und die Meinung der Presse siehst Du auf www.Ncc-helau.de

Es würde mich freuen, wenn Du uns mal auf unserer Homepage besuchen würdest.

Viele Grüße

Robert vom NCC

geschrieben am 11.09.2009 um 20:13 Uhr
Liesel Engelmann
aus 65366 Geisenheim/Rheingau
Hallo Herr Koch,
alle Mitspieler vom "Theaterexpress Stephanshausen" möchten sich herzlich für das tolle Stück " Familie Metzger spielt verrückt" bedanken. Wir hatten sehr viel Spaß bei den Proben und unsere Zuschauer noch viel mehr !

Hier einen kurzen Auszug aus dem "Geisenheimer Lindenblatt":

IN STEPHANSHAUSEN GRASSIERT DER HAMSTER-VIRUS
Ernstzunehmender Angriff auf die Lachmuskeln:

Sie sind unglücklich, mies gelaunt, können über nichts mehr richtig lachen? Dann sollten Sie sich schleunigst in die Hände von Dr. Julius und seiner Assistentin Giseila begeben. Zig Stephanshäuser, Geisenheimer und andere Rheingauer haben diesen Rat schon befolgt und konnten erleichtert aufatmen - als endlich der Bühnenvorhang zuging und sie ihren Lachmuskeln Erholung gönnen durften. Sie haben wieder zugeschlagen, die Mimen vom "Stephanshäuser Theaterexpress". Zum 4. Mal präsentieren sie eine Komödie, mit unablässig hagelnden Pointen und einer Handlung nach dem Motto: "Je irrer desto besser." Die literarische Vorlage, der Schwank "Familie Metzger spielt verrückt" von Erich Koch hat es in sich, aber es ist das Verdienst der neun Schauspielerinnen und Schauspielern vom "Theaterexpress", sie zu prallem Leben erweckt zu haben. .....

Wir werden bestimmt noch mehr Stücke von Ihnen spielen !
Bilder von der Aufführung können Sie unter www.stephanshausen.de einsehen.

Herzliche Grüße aus Stephanshausen im Rheingau

geschrieben am 11.09.2009 um 19:12 Uhr
Erich Koch
aus Pfullendorf
Ich gratuliere der Theaterabteilung der Siedler - Grünstadt zu Ihrer gelungenen Aufführung. Lesen Sie, was die Presse schreibt:

RHEINPFALZ vom 24.8.2009
GRÜNSTADT: Babberlababb-Theater der Siedlergemeinschaft bringt den Schwank „Viele Grüße aus Mallorca" auf die Bühne.
Mit darstellerischen Glanzleistungen und großer Souveränität eröffnete das Babberlababb-Theater der Siedlergemeinschaft Grünstadt die Spielzeit 2009. Mit dem Schwank „Viele Grüße aus Mallorca" präsentierten die Darsteller am Freitagabend eine der pfiffigsten Inszenierungen der vergangenen Jahre.
Der Titel des Lustspiels von Erich Koch ist glücklicherweise irreführend - denn statt eines Dauer-Bombardements mit schwachen Kalauern erwartet den Zuschauer in der Sausenheimer Zehntscheune ein Stück voller Wortwitz. Von Beginn an gleitet es dynamisch, schwungvoll und mühelos von Szene zu Szene und lässt den Akteuren viel Raum zur Entfaltung der jeweiligen (Bühnen-) Persönlichkeit. Nicht, dass die schier unmöglich nachzuerzählende Handlung nicht verworren, aberwitzig und maßlos übertrieben wäre - das gehört bei einem Schwank schließlich zum guten Ton.
Aber was die elf Darsteller im Laufe der fünfmonatigen Probenzeit daraus gemacht haben, ist umwerfend komisch...
Souverän wie selten bei einer Premiere gingen die Sausenheimer ans Werk und trieben ihrem Publikum schon in den ersten Minuten die Lach-Tränen in die Augen...
„Viele Grüße aus Mallorca" ist wie geschaffen für die Sausenheimer Theatergruppe.
Die Presse hat Recht. Ich habe am 29.08.09 die Aufführung in Sausenheim besucht. Eine klasse Vorstellung.
Erich Koch
geschrieben am 24.08.2009 um 18:17 Uhr
Rafael Gutierrez Sti
aus Kirn
Lieber Herr Koch,

erstmal vorneweg ein Riesenlob an Sie für die vielen lustigen Stücke, die so viel Freude verbreiten. Auch wir, die Theatergruppe der Kolpingfamilie Kirn werden nun eines Ihrer Stücke aufführen. "Wenn der Hahn kräht auf dem Mist" wird bereits unser 18.Theaterstück. Wir sind fest davon überzeugt, dass wir damit bei unserem Publikum sehr viel Heiterkeit verbreiten werden. Wir bitten Sie, folgende Auftrittstermine, die wir im Kirner Gesellschaftshaus haben, hier zu veröffentlichen: 24. 25. 31.10.2009

Natürlich sind Sie herzlich eingeladen, eine dieser Vorführungen zu besuchen und wir würden uns sehr darüber freuen.

Herzliche Grüße aus Kirn

Rafael Gutierrez Stienert
geschrieben am 08.08.2009 um 05:26 Uhr
Guido Marr
aus Langeneicke
Hallo, sehr geehrter Herr Koch!

Wir haben Anfang des Jahres das von Ihnen geschriebene Theaterstück
"Liebe Tod und Sahne" mit unserer Theatergruppe Langeneicke aufgeführt. Ich hatte damals schon Kontakt mit Ihnen aufgenommen, weil ich mir unberechtigter Weise nicht so sicher mit dem Stück war.
Letzte Woche haben wir uns mal wieder getroffen, um uns unsere Aufführung auf Video anzusehen.
Es hat uns unglaublich gut gefallen und wir waren uns einig, Ihnen eine Kopie zu senden, da wir der Meinung sind, dass auch sicher Sie Ihre große Freude daran haben werden.
Dies ist nun meine Aufgabe und ich werde Ihnen in der nächsten Zeit ein Exemplar zukommen lassen.
Wir würden uns natürlich über ein Feedback von Ihnen freuen
wir werden uns ihre Kritik, positiv wie negativ, sicher zu Herzen nehmen.
Vielen Dank nochmal für Ihr sehr gelungenes Stück.

Bis dahin,

Gruß und Vorhang auf

Im Namen der Theatregruppe Langeneicke

Guido Marr
geschrieben am 28.07.2009 um 11:17 Uhr
Birgit Frink
aus Bannberscheid/Westerwald
Hallo Herr Koch!
Nachdem wir nun schon seit einigen Jahren Theater spielen, haben wir in diesem Jahr mit "Muscheldiekuschel" zum ersten Mal ein Stück von Ihnen ausgewählt. Da unsere Truppe aus 6 weiblichen und 5 männlichen Akteuren besteht, ist es schwierig, für diese Konstellation das geeignete Stück zu bekommen. Von den Stücken, die wir als Leseprobe bestellt hatten, hat uns ihres aber mit Abstand am besten gefallen. Mittlerweile haben wir mit den Proben begonnen und kommen aus dem Lachen gar nicht mehr heraus. Insbesondere wenn Aische "voll korrekt" ihrer Arbeit nachgeht, Chantal "französisssch" parliert und General Pfeiffer laut schwadroniert. Aber auch die anderen Rollen bieten jede Menge Lachpotential. Unsere Aufführungen sind für den 13./14. November und 20./21. November 2009 vorgesehen. Wir würden uns natürlich sehr freuen, wenn Sie eine unserer Veranstaltungen besuchen könnten. Aber auch Ihr Rat "aus der Ferne" ist uns jederzeit willkommen.
Mit freundlichen Grüßen aus dem schönen Westerwald
Birgit Frink

geschrieben am 03.07.2009 um 15:46 Uhr
Heike Damböck
aus 31515 Wunstorf
Guten Abend Herr Koch,

wir, eine Gruppe bestehend aus z..Zt. 8/9Personen sind in der Entstehungsphase einer Laienspielgruppe (W:5/6, M:3 +evtl. 1 Kind). Die ersten Gespräche mit der Aufgabenverteilung haben stattgefunden. Mein Aufgabenbereich besteht in der Auswahl eines heiteren Stückes. Dabei entdeckte ich Ihre Internetseite. Können Sie mir bitte ein besonders heiteres Stück empfehlen, welches bei unserem Talent ein echter Kracher wird. Würden Sie mir auch eine Leseprobe zukommen lassen, damit ich auch meine Gruppe überzeugen kann eines Ihrer Stücke zu spielen?

Ich sage schon mal lieben Dank für Ihre Mühe

Heike Damböck

geschrieben am 18.06.2009 um 22:21 Uhr
HEIKE DAMBÖCK
aus 31515 Wunstorf
Guten Abend Herr Koch,

wir, eine Gruppe bestehend aus z..Zt. 8/9 Personen sind in der Entstehungsphase einer Laienspielgruppe (W:5-6, M:3 +evtl. 1 Kind). Die ersten Gespräche mit der Aufgabenverteilung haben stattgefunden. Mein Aufgabenbereich besteht in der Auswahl eines Stückes. Dabei stieß ich auf Ihre Internetseite. Können Sie mir bitte ein besonders heiteres Stück empfehlen, welches bei unserem Talent ein echter Kracher wird.
Würden sie mir auch vorab eine Leseprobe zu kommen lassen

Ich sage schon mal lieben Dank für Ihre Mühe

Heike Damböck

geschrieben am 18.06.2009 um 22:10 Uhr
Sandra Jäkel
aus Steinbach am Wald
Hallo Herr Koch,

wir sind die Theatergruppe aus Steinbach am Wald und spielen bereits das 12 Stück.
Nach den großartigen Erfolgen von "Viele Grüße aus Mallorca" und " Die Erbtante aus Afrika", haben wir uns in diesem Jahr wieder für ein Stück von Ihnen entschieden. " Nix Geld, nix Liebe" hat uns nicht mehr losgelassen. Es wäre schön, wenn unsere Termine veröffentlicht werden könnten. Diese sind: 13.11.09, 14.11.09, 20.11.09 & 21.11.09.

Viele Grüße aus Oberfranken

Theatergruppe Steinbach am Wald
geschrieben am 11.06.2009 um 16:02 Uhr
Sandra Hitz
aus Neuhof a.d. Zenn
Hallo Herr Koch,

wir vom Scheierntheater Unterfeldbrecht e.V. führen zur Zeit "Leberwurst und falscher Adel" auf. Wir haben jetzt 4x gespielt, und kommendes Wochenende - Freitag und Samstag -spielen wir nochmal. Wenn ich die Stimmen des Publikums zusammenfasse: "so ein gutes und lustiges Stück haben wir schon lange nicht mehr gesehen". Uns selbst fällt es leicht, das Stück zu spielen, und wir finden es super, wie toll es beim Publikum ankommt. Wir haben mehrere Zuschauer, die sich das Stück jetzt am Wochenende zum zweiten Mal ansehen wollen !!! ( Ich hoffe, Sie schreiben noch viele viele weitere Stücke mit diesem Humor )
Grüße,
Sandra Hitz
1. Vorstand
Scheierntheater Unterfeldbrecht e.V.
geschrieben am 12.05.2009 um 11:45 Uhr
Alexandra Kaiser
aus 97513 Michelau
Hallo Herr Koch,
ich wollte mich nochmal für Ihren Besuch zu unserem 20 jährigen bedanken.
Das Stück "Familie Metzger spielt verrückt" ist bei unseren Zuschauern sehr gut angekommen. Es gab nur Positives und alle sagten, dass sie schon lange nicht mehr so gelacht hätten.
Schöne Grüsse aus dem Steigerwald wünscht die Theatergruppe Michelau
geschrieben am 11.05.2009 um 12:18 Uhr
Erich Koch
aus Pfullendorf
Hallo, liebe Theaterfreunde,
endlich ist es soweit!
Ab sofort gibt es eine Fortsetzung der lustigen Geschichten. Mein zweites Buch über (m)ein Dorf ist da: "Die Schule des Lebens". novum Verlag, (ISBN 978385022716-2, 16,40 €, 236 Seiten). Sie werden wieder Tränen lachen!
Sie erhalten das Buch bei mir und in jedem Buchverlag!
Erich Koch
geschrieben am 21.04.2009 um 09:01 Uhr
Elke huber
aus 76774 Leimersheim
wir spielten jetzt am Wochenende das Stück Opa wird 70.Super angekommen,
unser Publikum war begeistert.Viel zu lachen.Wir spielen bereits das 3 Stück von Herrn Koch.
Theatergruppe Lampefiewer aus Rülzheim
geschrieben am 19.04.2009 um 20:48 Uhr
Rudi Bauer
aus 66885 Bedesbach
Hallo Erich,
ich wollte dir nur mitteilen, daß wir in diesem Jahr wieder ein Stück von dir spielen und zwar die "Bürgermeisterwahl". Allein bei der Leseprobe, habe ich schon Tränen gelacht und so war es nicht schwer, meine Mitspieler zu überzeugen.
Unser Aufführungstermine sind der 06.11./ 07.11./ 21.11.2009 und der 09.01.2010.

Viele Grüße aus Bedesbach
geschrieben am 14.04.2009 um 20:00 Uhr
Heimatbühne Ibbenbür
aus Ibbenbüren
Lieber Erich Koch,
die Heimatbühne Ibbenbüren hat in dieser Saison Ihr Stück "Alles bloß Theoter" gespielt. Es war ein grandioses Stück und die Zuschauer waren begeistert. Sicherlich werden wir wieder auf ihre Stücke zurückkommen. Ihre Heimatbühne Ibbenbüren (www.hb-ibb.de)
geschrieben am 10.04.2009 um 09:13 Uhr
Erich Koch
aus Pfullendorf
Ich gratuliere der Theatergrupe Schoost zu ihrem grandiosen Erfolg mit meinem Stück: "Wenn der Hahn kräht auf dem Mist". Lesen Sie, was die Presse darüber schreibt:
"WENN DER HAHN KRÄHT AUF DEM MIST" BLEIBT IN SCHOOST NICHTS MEHR WIE ES IST. DER TURBULENTE SCHWANK BEGEISTERT DAS DORF.
SCHOOST - Männer in Frauenkleidern und aufgeplüscht im rosa Röckchen, Eifersuchts-Attacken mit der Mistforke, eine angebliche Leiche in der Jauchegrube, jede Menge Kuckuckskinder, amouröses Durcheinander und Verwandtschaftsverhältnisse, die komplizierter sind als das Firmengeflecht von Investmentbanken: Die Komödie „Wenn der Hahn kräht auf dem Mist“ der Theatergruppe Schoost ist der Brüller der Saison.
Mit tosendem Applaus und vor Lachen wund geriebenen Augen und rot gehauenen Schenkeln hat das Premierenpublikum die Aufführung der Theatertruppe gefeiert. „Wenn der Hahn kräht auf dem Mist“ ist auf dem Mist von Erich Koch gewachsen. Der turbulente Dreiakter beginnt wie so viele Bauernkomödien: Mit Weh und Ach, Verwechslungen und Missverständnissen.
Als dann aber ein Notar auftaucht und die Nachricht überbringt, dass der tote Bauer eine stattliche Erbschaft antreten soll, muss der Knecht in die Rolle des Bauern schlüpfen und erfährt so, dass der angeblich Verblichene einen unehelichen Sohn hat: und zwar eine Tunte in Tüll, wie man sie klischeehafter kaum überzeichnen kann. Von nun an wird es richtig turbulent und entwickelt sich der Schwank in eine Mischung aus den Komödienklassikern „Charleys Tante“ und „Ein Käfig voller Narren“...
geschrieben am 08.04.2009 um 18:01 Uhr
Mario Wildermuth
aus Freiberg
Servus Erich !!!

Vielen Dank für Deine Empfehlung, "Ein Engel auf Bewährung" zu spielen. An allen sieben Veranstaltungen haben sich die Leute köstlich amüsiert. Eine hast du es ja selber miterlebt, was uns sehr gefreut hat, dass Ihr uns besucht habt.
Hier natürlich von mir wie immer ein großes Lob an den Schreiberling des Stückes, sich mit solch einem delikaten Thema zu befassen und dem auch noch die humorvolle Note abzuringen. Chapeau Erich!!!
Ich freue mich auf jeden Fall auf Deine nächste Empfehlungen !!!
Viele Grüße aus dem Schwabenländle
geschrieben am 06.04.2009 um 14:04 Uhr
Linda Principe
aus Ostfildern
Hallo Herr Koch,

ich schreibe Ihnen im Auftrag meiner Theatergruppe. Wir suchen mal wieder nach neuen Stücken. Ich würde mich für das Stück "Älles bloß Theater" V051/2 interessieren. Können Sie mir eine Leseprobe zukommen lassen.
geschrieben am 01.04.2009 um 15:05 Uhr
Daniela Winkler
aus Laufenburg Binzgen
Hallo Herr Koch

Danke nochmal für Ihre Unterstützung, wir hatten dieses Wochenende die Aufführung des Stückes Familie Metzger spielt verrückt.
Dadurch war uns eine Steigerung möglich, das Publikum konnte sich vor lauter Lachen kaum halten, der Saal war ausverkauf.

Die Theatergruppe des FC-Binzgen möchte Ihnen hiermit recht herzlich danken und wir wünschen Ihnen noch viele Ideen für solche Stücke

Es grüßt sie Daniela Winkler
geschrieben am 24.03.2009 um 14:42 Uhr
Theaterstörche
aus Bornheim
Hallo, Herr Koch,
nach Pension Hollywood und Alles nur Theater spielten wir diese Saison schon das dritte Stück von Ihnen: Ein Engel auf Bewährung. Alle vier Vorstellungen waren ausverkauft und wurden zu einem tollen Erfolg.
Herzlichen Dank auch an Sie, zumal Sie während der ersten Aufführung bei uns anwesend waren.
geschrieben am 23.03.2009 um 17:55 Uhr
TG Schwäbischer Albv
aus 72587 Zainingen
Hallo Theaterfreunde,
am vergangenen Wochenende (27./28.02.09) zeigten wir das Stück "Das Orakel vom Jongfrauahof". Das Publikum war restlos begeistert. Es lachte Tränen, berichtete von Bauchmuskelkater....! Es war einfach der Hammer.
geschrieben am 04.03.2009 um 18:04 Uhr
Theatergruppe Kirchl
aus 96166 Kirchlauter
Hallo, lieber Erich und liebe Theaterfreunde. Wir haben soeben unsere Theateraufführungen mit dem Stück "Viele Grüße aus Mallorca" hinter uns gebracht. Es war schon Stück Nr. 6 von ihm und genauso ein Kracher wie die Stücke davor. Das Publikum hat getobt, vor allem bei der Rasierszene vom Opa oder der Bauchtanzszene. Es gibt hier keine Haupt- oder Nebenrollen, eine jede einzelne Rolle ist hervorragend. Bei diesem Stück ist Erfolg garantiert. Viele Grüße aus Kirchlauter sendet Eberhard Baum.
geschrieben am 27.02.2009 um 15:09 Uhr
Rudi Bauer
aus 66885 Bedesbach
Hallo Erich, wir haben im November 2008
mit der Laienspielgruppe des Gesang und Unterhaltungsverein Bedesbach das Stück "Ein Engel auf Bewährung" 4 mal aufgeführt, es war wie immer ein riesen Erfolg.Die Uraufführung hast du ja selbst miterlebt, als die Menge im Saale anfing zu toben.Ich kann das Stück nur weiterempfehlen. Nochmals recht herzlichen Dank und viele Grüße aus Bedesbach.

P.S. hat von den anderen Theaterbühnen jemand eine DVD von "Alles nur Theater" und "Die Bürgermeisterwahl". Wenn ja, könntet ihr euch bei mir melden. Im Voraus vielen Dank. L.G. Rudi
geschrieben am 09.02.2009 um 18:54 Uhr
Sandra Nobis
aus Gangelt bei Aachen (NRW)
Hallo Herr Koch! Wir, die Dorfbühne 1965 Birgden e.V., haben an den letzten beiden Wochenenden im Januar 2009 Ihr Stück "Ein Mädchen muss her" gespielt. Alle Vorstellungen waren ein voller Erfolg. Wir können jeder Laienspielgruppe empfehlen, das Stück zu spielen. Die Leute sind hellauf begeistert und sagen: das ist das beste Stück seit langem. Die Proben waren schon klasse und bei den Vorstellungen flossen jede Menge Lachtränen. Vielen Dank für ein so hervorragendes Stück und machen Sie weiter so !!!
geschrieben am 06.02.2009 um 15:44 Uhr
Elisabeth Gindorf L
aus 58802 Balve
Hallo Herr Koch,
nachdem wir im letzten Jahr erfolgreich Ihr Stück "Alles nur Theater" gespielt haben, möchten wir in diesem Jahr das Stück "Die Erbtante aus Afrika" aufführen. Drehbücher haben wir uns bereits zukommen lassen. Haben Sie eventuell Informationen, ob irgendeine Laienspielgruppe dieses Stück aufgezeichnet hat?
geschrieben am 26.01.2009 um 16:38 Uhr
Heinz Fleck
aus Heddesheim
Hallo Herr Koch,
Auf der Weihnachtsfeier der hiesigen Sängervereinigung führten wir mit großem Erfolg das Stück "Das Festkomitee" auf. Ich kann das Stück nur weiterempfehlen - es regt auch dazu an zu überlegen, was wohl aus den Entscheidungen des Festkomitees wird! Wie würde denn die Sitzung nach dem Jubeljahr verlaufen?
Viele Grüße aus Heddesheim
geschrieben am 21.01.2009 um 21:54 Uhr
Kratzer Christiane
aus Rastatt-Plittersdorf
Unsere Laienspielgruppe spielte das Stück "Liebe, Tod und Sahne". 5 ausverkaufte Vorstellungen gaben uns Recht. Das Stück kam bei unserem Publikum super gut an, auch wir hatten sehr viel Spass bei den Proben und haben sehr viel gelacht. Wir können es nur weiterempfehlen. Vielen Dank nochmals an Herrn Koch für seinen Besuch in Plittersdorf es hat ihm bei uns sehr gut gefallen.
geschrieben am 15.01.2009 um 20:18 Uhr
Monika Junkel
aus Eisenbach
Die Theatergruppe der Freiwilligen Feuerwehr Oberbränd spielte im Dezember 2007 "Opa wird 70" und im Dezember 2008 "Liebe, Tod und Sahne".

Beide Stücke sind sehr gut beim Publikum angekommen und waren für uns Spieler ein toller Erfolg.

Es gab viel zu lachen und ich kann diese
beiden Stücke nur weiterempfehlen.
Herrn Koch ein großes Dankeschön für seine tollen Ideen zum Schreiben solcher Stücke und weiterhin viele gute
Einfälle.

Monika Junkel, Eisenbach
geschrieben am 11.01.2009 um 09:58 Uhr
Scheuraschnatterer A
aus Altingen
Altinger Scheuraschnatterer begeistern mit neuem Mundartstück ...
... bei der Premiere des Mundartstücks : "Nix Geld, nix Liebe" v. Erich Koch tobte das Publikum in der ausverkauften Altinger Turnhalle am Samstag vor Begeisterung !!!

Schwäbische Gäubote v. 5.1.09 :
....erlebten die Zuschauer in der Altinger Turnhalle :
Klamauk pur, Geschlechterkrieg u. Geschlechterwechsel am laufenden Band ...abgebunden mit einem guten Schuss abstruser Erotik ... die Komik nahm kein Ende....
...gut in Form und groß war ihre Spielfreude, die aufs Publikum überschwappte ...begeisterte Pfiffe und großer Applaus schickten die Akteure wieder auf die Bühne zurück !!!

Hier sehen Sie die Reaktionen zu Ihrem Stück "Nix Geld nix Liebe"!!
Gruß v. d. ScheuraschnattererTagblatt v. 5.1.09
geschrieben am 05.01.2009 um 00:00 Uhr
Guido Marr
aus Geseke-Langeneicke
Hallo Herr Koch,
wir spielen dieses Jahr wieder mal ein Stück von Ihnen: "Liebe, Tod und Sahne" . Ich bin mir eigentlich sicher, dass es gut wird, da wir bis jetzt bei allen Stücken von Ihnen Erfolg hatten!
Trotzdem würd ich gern mal einige Erfahrungen von dem Stück hören. Leider konnte ich bis jetzt nichts finden, da das Stück ja auch sehr neu ist.
Auf jeden Fall möchte ich mich auf diesem Weg für die bis jetzt von Ihnen geschrieben Stücke bedanken, alles "Echte Knaller"!! Gruß und weiter so. Theatergruppe Ermsinghausen -Langeneicke.
geschrieben am 03.01.2009 um 12:16 Uhr
Manfred Wode
aus Schwiegershausen
Hallo Herr Koch,
ich hoffe Sie können sich noch an uns erinnern (Schwiegershäuser Dorfbühne).Nachdem wir in der letzten saison ein stück von Wilfried Reinehr (Einer spinnt immer) gespielt haben, möchte ich in der nächsten Saison wieder ein Stück von Ihnen spielen wollen. Nachdem Sie uns ja schon einmal besucht haben, können Sie mir vielleicht ein Stück empfehlen. ca. 7-9 mitspieler.
Ich wünsche Ihnen einen guten Rutsch, weiterhin viel Erfolg, Glück und Gesundheit in 2009.
Mit Theatergruß
Manfred Wode
geschrieben am 28.12.2008 um 10:02 Uhr
Thomas Wagner
aus 79292 Pfaffenweiler
Liebe Frau Koch,
lieber Herr Koch,
zunächst noch mal vielen Dank für Ihren Besuch zu unserer Premiere am 26.12.2008 mit Ihrem Stück "Hochzeit mit Hindernissen". Das super Stück war, wie Sie ja am eigenen Leib erleben durften, ein voller Erfolg. Das Publikum inkl. Ihnen hat Tränen gelacht und war total begeistert.
Viele Grüsse nach Pfullendorf
Thomas Wagner
Theatergruppe Pfaffenweiler
www.theatergruppe-pfaffenweiler.de
geschrieben am 27.12.2008 um 16:18 Uhr
Erich Koch
aus
Ich wünsche allen Lesern meines Buches und allen Theatergruppen ein Frohes Fest, ein glückliches Neues Jahr , Gottes Segen und weiterhin viele (Lach-) Erfolge mit meinen Theaterstücken.
Herzliche Weihnachtsgrüße
Erich Koch
geschrieben am 18.12.2008 um 18:42 Uhr
Heinz Fleck
aus Heddesheim
Hallo Herr Koch,
am ersten Novemberwochenende haben wir mit sehr großem Erfolg Ihr Stück "Hilfe, meine Eltern ziehen bei mir ein" . aufgeführt.
Das Heddesheimer Bürgerhaus war an vier Abenden ausverkauft - und auch für die Zusatzvorstellung am 14.03.2009 sind bereits weit über 2/3 der Karten verkauft. Alle Akteure freuen sich schon heute, wenn es im März 2009 wieder heißt: "Hilfe, moi Alde kumme!!!"
Das Stück war und ist einfach super!
Viele Grüße
Heinz Fleck, Heddesheimer Mundart-Theater "Lellebollem" e.V.
Homepage: www.lellebollem.com
geschrieben am 15.12.2008 um 21:45 Uhr
Ralf Bauer
aus Waldbronn
Hallo Herr Koch,

am 06.12.08 haben wir, die Theatergruppe des GV "Freundschaft" Busenbach, Ihr Stück "So ein Affentheater" aufgeführt. Es war ein großer Erfolg, das Publikum war begeistert. Wir haben selten ein Stück mit so viel Wortwitz und Pointen gespielt. Es wird schwer sein, diese Aufführung im nächsten Jahr zu toppen.

Viele Grüße aus Busenbach,
Ralf Bauer
geschrieben am 15.12.2008 um 10:36 Uhr
Alex Sagberger
aus Kellberg
Servus Herr Koch!
Wir haben Ihr Stück "Ein Engel auf Bewährung " mit sehr großem Erfolg aufgeführt. Ich möchte mich bei Ihnen für dieses hervorragend geschriebene Stück bedanken und verspreche Ihnen schon jetzt, dass es nicht das letzte sein wird, das wir von Ihnen aufgeführt haben.
Nach einhelliger Meinung aller Zuschauer war es eines der besten Stücke, das unser Verein in seiner 62jährigen Theatergeschichte aufgeführt hat.
Vielen Dank nochmals und ich freue mich schon sehr auf das nächste Stück aus Ihrer Feder.
Liebe Grüße aus dem schönen Bayrischen Wald
Ihr Willi Schmuser
Heimat- und Trachtenverein Kellberg
geschrieben am 09.12.2008 um 19:35 Uhr
THeatergruppe Schwab
aus Regensburg
Hallo Herr Koch,
danke nochmal für Ihren Besuch bei uns am 21.11.08.
Gestern hatten wir die letzte von acht Aufführungen des Stücks "Nix Geld, nix Liebe" und alle waren wieder ein voller Erfolg. Die Zuschauer haben teilweise Tränen gelacht und waren einfach nur begeistert. Es war jetzt bereits das 3. Stück in Folge aus Ihrer Feder und es wird langsam schwer diese immer wieder zu toppen, aber wir hoffen das Ihnen die neuen Ideen noch lange nicht ausgehen werden.
Auf ein Neues im nächsten Jahr und viele Grüße aus Regensburg von der Theatergruppe Schwabelweis.
geschrieben am 30.11.2008 um 12:13 Uhr
Theatergruppe Dellme
aus Dellmensingen
Hallo Herr Koch,
jetzt mit etwas Abstand möchten wir uns nochmals bei Ihnen für Ihren Besuch unserer Aufführung "Wahlkampf in der scharfen Maus" am 07.11.2008 recht herzlich bedanken. Wir hoffen Ihnen hat unsere Art zu spielen und auch das Bühnenbild gut gefallen. Auch am Samstag hatten wir wieder ein volles Haus. Das Publikum war begeistert und wir ernteten wahre Lachsalven. Aus der Schwäbischen Zeitung zitiere ich "Über 350 Gäste gaben sich dem Lustspiel in 3 Akten hin und hatten höllischen Spaß dabei". Vielen Dank nochmals für Ihre Empfehlung und dass Sie auf unsere Wünsche eingegangen sind.
Viele Grüße Konrad Buchele
geschrieben am 27.11.2008 um 18:55 Uhr
Schneidt, M.
aus Rodau
Hallo Herr Koch, nochmals vielen lieben Dank für Ihr Kommen anläßlich unserer tollen Theateraufführung „Ein Engel auf Bewährung“ vom 18.10.2008
Wir hoffen natürlich, dass Sie ebenfalls so viel Spaß und Unterhaltung hatten wie die zahlreichen Besucher sowie wie selbst. Tolle Geschichte, klasse Theaterstück!
Liebe Grüsse vom “Niederwald-Ensemble“ aus Rodau. M. Schneidt. Heide1967@gmx.net
geschrieben am 06.11.2008 um 06:28 Uhr
M.Schneidt
aus Rodau
Hallo Herr Koch, nochmals vielen lieben Dank für Ihr Kommen anläßlich unserer tollen Theateraufführung „Ein Engel auf Bewährung“ vom 18.10.2008
Wir hoffen natürlich, dass Sie ebenfalls so viel Spaß und Unterhaltung hatten wie die zahlreichen Besucher sowie wie selbst. Tolle Geschichte, klasse Theaterstück!
Liebe Grüsse vom “Niederwald-Ensemble“ aus Rodau. M. Schneidt.
geschrieben am 05.11.2008 um 14:21 Uhr
Bettina Rudolph-Bogu
aus Nidderau
Lieber Herr Koch, vielen Dank für Ihren Besuch anläßlich unserer Theateraufführung "Die Erbtante aus Afrika" am 27.09.08. Es war ein grandioser Abend, das Publikum hat Tränen gelacht. Ihre Stücke sind wunderbar, humorvoll und unterhaltsam, jeder Besucher war begeistert. "Tolle Vorstellung-ich habe mich köstlich amüsiert- ach was, ich habe Tränen gelacht."Die Aascher Wullegäns aus Nidderau-Eichen grüssen Sie herzlichst. Bettina R.B.
geschrieben am 04.10.2008 um 21:13 Uhr
SCHREIBER Etienne
aus SCHERWILLER
Herr Koch

Ich bin aus Frankreich (Elsass) und habe vor, mit unsere Gruppe das Stück "Die Erbtante aus afrika" zu spielen. Gibt es die möglichkeit eine Video aufnahme zu bekommen oder zu kaufen ?
Vielen Dank
Etienne SCHREIBER - SCHERWILLER
geschrieben am 13.09.2008 um 19:08 Uhr
Winkler Daniela
aus 79725 Laufenburg
Die Theatergruppe des FC-Binzgen hat dieses Jahr im April das Stück Pension Hollywood aufgeführt, es war ein toller Erfolg. Wir können dieses Stück nur weiterempfehlen, jetzt erwartet unser Publikum eine Steigerung ich hoffe das ist möglich. Wir wünschen Ihnen Herr Koch weiterhin gute Ideen für ihre Stücke
geschrieben am 11.08.2008 um 11:26 Uhr
Jaunerstadl
aus Weitingen
Es steht fest!
Wir werden im Frühjahr 2009 wieder ein Stück von Ihnen spielen.
Die Wahl fiel auf Ihren Vorschlag: Pension Hollywood
Wir freuen uns jetzt schon darauf!
Liebe Grüße aus Weitingen
vom Jaunerstadl
geschrieben am 07.08.2008 um 11:27 Uhr
Scheuraschnatterer
aus Ammerbuch-Altingen
Hallo Herr Koch und wieder fiel unsere Auswahl für die Saison 08/09 auf Sie !!
Wir denken, wir werden eine der Ersten sein, die Ihr Neues Stück : Nix Geld,nix Liebe spielen werden und sind überzeugt, dass es ein großer Erfolg wird !! Sollten Sie Zeit und Lust für den Besuch bei uns haben, bitte um Rückmeldung oder Eintrag in unserer Homepage. Grüße aus Ammerbuch
geschrieben am 12.07.2008 um 08:43 Uhr
Theatergruppe Michel
aus 97513 Michelau
Hallo Herr Koch,
ich habe heute einen Brief von Ihnen erhalten und mich sehr darüber gefreut. Wir werden das Stück Familie Metzger spielt verrückt im nächsten Jahr am 12.04,13.04,17.04 und am 18.04.09 spielen und zwar zu unserem 20 jährigen Bühnenjubiläum. Ich würde mich sehr freuen wenn auch Sie den Weg zu uns in den Steigerwald finden würden.Besteht die Möglichkeit eine DVD des Stückes zu bekommen ? MfG Alexandra Kaiser
geschrieben am 04.07.2008 um 12:39 Uhr
Rudi Bauer
aus 66885 Bedesbach
Hallo Erich,
wir sind mal wieder voll im Streß (Drehbücher für 2008). Ich habe beim Reinehr-Verlag einige Bücher von verschiedene Autoren zum Lesen angefordert und was soll ich sagen, die Wahl fiel wieder auf ein Stück von dir " Ein Engel auf Bewährung". Wurde das Stück schon einmal gespielt, wenn ja von welchem Theater?

Viele Grüße aus Bedesbach Rudi
geschrieben am 15.05.2008 um 20:18 Uhr
Karin Meyer
aus Gemmingen/Stebbach
Hallo Herr Koch,
ich kann nur sagen : es war ein Knaller!!!
wir hatten 2 Wochenenden volles Haus mit dem Stück Raubüberfall in Hollywood.Unsere Zuschauer waren begeistert.
Am 7.Mai geben wir noch eine Benefizveranstaltung für 3 Kinder mit Behinderung und hoffen auch hier auf ein volles Haus.demnächst auch Bilder auf unserer Internetseite www.guggamol.de

herzliche Grüße
Karin Meyer
geschrieben am 29.04.2008 um 10:30 Uhr
Dominik Pfister
aus
Hallo Herr Koch,

Gratulation zum tollen Theaterstück in Pfullendorf!

Herzliche Grüße,

Dominik Pfister
geschrieben am 23.04.2008 um 07:47 Uhr
Mario Wildermuth
aus Freiberg
Hallo Herr Koch!!
Kurze Nachlese zu unserer kleinen Serie mit der"Erbtante aus Afrika": Premiere wie selbst von Ihnen gesehen voller Erfolg, Samstag war auch toll, hatten wir aber einen Riesenhänger, die restlichen drei Aufführungen waren dann wieder klasse. Resonanz vom Publikum: "Es war das beste, was ihr je gespielt habt!"
Ist das nicht auch für den Autor eine schöne Resonanz? Ja gut, wenn es gut gespielt ist...
Viele liebe Grüße auch an ihre Frau.
Grüße aus Freiberg
geschrieben am 13.03.2008 um 18:18 Uhr
Thomas Frilling
aus 49377 Vechta
Hallo Herr Koch,
nochmals einen herzlichen Dank für ihren Besuch in Vechta und ihre Teilnahme an unserem Theaterstück Die Erbtante aus Afrika. Es war eine tolle Vorstellung und die Besucher reden davon heute noch.
Die Bücher sind angekommen, danke für die Widmung.
geschrieben am 12.03.2008 um 22:30 Uhr
Norbert Kohl
aus 49377 Vechta
Hallo Herr Koch, gestern spielte unser Theaterverein"Vorhang-Auf.eV" Ihr Stück: Die Erbtante aus Afrika.Es war ein toller Erfolg, das Publikum war begeistert. Super fanden unsere Akteure, das Sie persönlich an unserer Aufführung teilgenommen haben.Herzlichen Dank dafür-wir freuen uns schon auf das nächste Stück von Ihnen.Schöne Grüsse aus Vechta!!
geschrieben am 10.03.2008 um 08:47 Uhr
Sigrid Görlach
aus 35415 Pohlheim-Holzheim
Lieber Herr Koch,

unsere Theatergruppe beabsichtigt, Ende d. J. den Schwank "Alles nur Theater" aufzuführen. Wir möchten uns das Stück vorher ansehen. Wie komme ich an eine Video-Aufnahme bzw. eine DVD?

Herzliche Grüße aus Holzheim!

Sigrid Görlach
geschrieben am 14.02.2008 um 16:21 Uhr
Gudrun Haag
aus 74673 Mulfingen
lieber Erich Koch,

nochmals vielen Dank für Ihren Besuch in Simprechtshausen. Das Theaterstück "Die Bürgermeisterwahl" war ein super Erfolg, was wir natürlich auch Ihnen zu verdanken haben. Machen sie weiter so und bleiben sie gesund

viele Grüße aus Simprechtshausen

Ihre Gudrun Haag
geschrieben am 22.01.2008 um 11:47 Uhr
Eberhard Baum
aus 96166 Kirchlauter
Hallo, Erich und Hallo, liebe Theaterfreunde,
Wir, die Theatergruppe Kirchlauter haben soeben unsere Aufführungen hinter uns. Gespielt haben wir das Stück "Familie Metzger spielt verrückt", welches mittlerweile das fünfte Stück von Herrn Koch war, das wir aufführten. Die Zuschauer waren total begeistert und brüllten vor Lachen. Einige meinten sogar, es wäre das beste Stück von ihm gewesen. Es sind alles hervorragende Rollen, besonders die der beiden Verrückten und des Opas. Wir können dieses Stück nur weiter empfehlen. Es wird garantiert ein Erfolg.
Vielen Dank nochmals für deinen Besuch und alles Gute für die Zukunft. Viele Grüße aus Kirchlauter sendet Eberhard Baum von der Theatergruppe Kirchlauter
geschrieben am 17.01.2008 um 10:24 Uhr
Erich Koch
aus Pfullendorf
Hallo Herr Görig,
grämen Sie sich nicht über das Niveau der Reporterin. Über "Viele Grüße aus Mallorca" haben schon tausende Zuschauer Tränen gelacht. Und nur darauf kommt es an. In jeder Aufführung steckt ja unheimlich viel Arbeit. Und wenn man dann die Zuschauer zwei Stunden lang zum Lachen bringt, ist das der schönste Lohn. Die Zuschauer sind der Gradmesser, nicht die Presse!
Herzliche Grüße
Erich Koch
geschrieben am 14.01.2008 um 18:34 Uhr
Joachim Görig
aus Konstanz-Dettingen
Hallo Hr.Koch,
Ihr Theaterstück viele Grüße aus Mallorca,das Sie selbst miterlebten war ein riesen Erfolg bei den Zuschauern.Die 3 Aufführungen wurden von Ca.800 Zuschauern gesehen die überwiegend der Meinung waren es sei das beste Stück gewesen was wir bisher gespielt hätten.Leider ist die Journalistin des Südkurier anderer Meinung gewesen,sie bezeichnete das Stück als Niveaulos.Aber nichts desto Trotz werden wir Stücke von Ihnen lesen und auch wieder spielen.
viele Grüße
von Theatergruppe Dettingen
geschrieben am 12.01.2008 um 09:31 Uhr
Udo Rädecker
aus Goch
Hallo Herr Koch,
jetzt habe ich bereits 2 Ihrer Stücke, nämlich
"Pension Hollywood" und
"Ein Wochenende voller Zärtlichkeiten"
bei der befreundeten "Laienspielschar-Heelden" gesehen und mich dabei gebogen vor lachen. Ich freue mich schon auf das nächste Stück aus Ihrer Feder.

Dass ich Sie am Niederrhein persönlich kennenlernen durfte, war mir eine besondere Ehre, und die Art, wie Sie mich auf Ihr Buch neugierig gemacht haben, war mir ebenfalls ein Vergnügen.

Jetzt freue ich mich schon, bald ein Exemplar in den Händen zu haben, da sie leider und Gott lob sehr schnell vergriffen waren.

Herzlichst Udo Rädeker
geschrieben am 09.01.2008 um 12:49 Uhr
Monika Wurth
aus 77704 Oberkirch-Nußbach
Hallo Herr Koch
Auf Grund der so positiven Gästebucheintragungen habe ich für unsere diesjährige Laienspielgruppe des MGV Nußbach das Stück Veilchenduft im Ommnibus ausgesucht. Und es war ein Volltreffer! Ich werde mir fürs nächste Jahr auf jeden Fall wieder ein paar Stücke von Ihnen anschauen. Vielen Dank
geschrieben am 07.01.2008 um 17:38 Uhr
Rudi Bauer
aus 66885 Bedesbach
Hallo Erich, ich soll mich auch im Namen meiner Mitspieler bei Dir nochmals recht herzlich für das schöne Stück "Raubüberfall in Hollywood" bedanken. Es hat manchem Zuschauer noch besser gefallen als im vergangenen Jahr "Der Frauenflüsterer", obwohl das auch ein Renner war, wie Du ja auf der DVD feststellen konntest.
Wir haben das Stück "Raubüberfall in Hollywood" 4 mal gespielt und einen großen Erfolg erzielt. Du hast ja die Uraufführung am 16.11.2007 selbst miterlebt.
Nochmals vielen Dank für Dein Kommen.
P.S. Ich kann das Stück nur weiterempfehlen.






geschrieben am 21.12.2007 um 20:34 Uhr
Erich Koch
aus Pfullendorf
Ich bedanke mich bei den vielen hundert Bühnen, die auch dieses Jahr ein Stück von mir gespielt haben. Ich wünsche allen ein frohes und friedliches Weihnachtsfest, ein gesundes, erfolgreiches, glücklickes Neues Jahr, Gottes Segen und weiterhin viel Spaß und Freude am Theater spielen.
Herzliche Grüße an alle Theaterfreunde.
Erich Koch
geschrieben am 17.12.2007 um 18:25 Uhr
Sabine Geltner
aus Buch am Wald
Wir spielten von ihnen das Stück ein Mädchen muß her. Es war ein wahnsinnserfolg, schon bei den Proben gab es viel zu lachen, obwohl einige sehr skeptisch waren. Wir konnten mit diesem Stück soviel Freude bereiten
die Leute lachten zwei Stunden. Danke für das tolle Stück.
geschrieben am 06.12.2007 um 15:46 Uhr
Mane
aus Regensburg-Schwabelweis
Hallo Herr Koch
Die Aufführungen von Pension Hollywood waren wieder allesamt erfolgreich. Zu unserem 20jährigen Jubiläum im nächsten Jahr hoffe ich wieder auf ein Stück aus ihrer Feder und vielleicht klappts dann ja auch mit einem Besuch von Ihnen.
Grüße aus Regensburg
geschrieben am 04.12.2007 um 19:18 Uhr
Stefanie
aus
Hallo Herr Koch,
wir befinden uns gerade in der Probenphase zu "Mord ist kein Zufall". Wir haben bei den Proben schon sehr viel Spaß und sind sehr gespannt wie das Stück ankommen wird.
Viele Grüße
Steffi
geschrieben am 04.12.2007 um 12:01 Uhr
Gabi Koepp
aus Goch
Hallo Herr Koch!

Unsere Proben für das Stück "Ein Wochenende voller Zärtlichkeiten" laufen auf Hochtouren....und wir amüsieren uns bei jeder Pobe immer noch göttlich!!! Unsere Aufführungstermine stehen nun auf der Homepage "www.bour-jansen.de"...falls Sie immer noch Lust, Zeit und Laune haben....wir würden uns sehr freuen!!Ach ja,die versprochene DVD vom letzten Jahr "Pension Hollywood" folgt!!! Viele liebe Grüße aus dem nasskalten Goch am Niederrhein!Gabi Koepp alias Gudrun
geschrieben am 23.11.2007 um 18:20 Uhr
Wolfgang Hörter
aus 57612 Isert
Sehr geehrter Herr Koch,
die Theatergruppe "Vorhang auf" vom 3-Dörfer-Heimatverein bedankt sich zunächst einmal für Ihren Besuch bei unserer Aufführung am 18.11.
Mit dem Stück " Alles nur Theater " haben wir fast 1000 Menschen 2 Stunden lang von einer Lachsalve in die andere gestürzt. Toll für uns - wie das Publikum mit eingebunden war. Wir werden mit Sicherheit´von Ihnen noch eingige Stücke spielen.
geschrieben am 19.11.2007 um 20:16 Uhr
Kurt Gutmann
aus Weil am Rhein
Sehr geehrter Herr Koch,

Die Theatergruppe Rümmingen e.V.hat das 3.Stück aus Ihrer Feder gespielt "Die Erbtante aus Afrika", wie immer ein gewaltiger Erfolg.
Unsere Mitspieler wollten diese Jahr ein Stück von einem anderen Autor spielen. Ich habe 7 Stücke in unsere Mundart umgeschrieben ohne Angabe des Autors. Die Mitspieler haben dann entschieden, welches Stück gespielt wird. Im Finale waren 2 Stücke von Ihnen.

Vielen Dank noch für Ihren Besuch der Aufführung am 09.11.2007.
Theatergruppe Rümmingen e.V.
geschrieben am 12.11.2007 um 10:38 Uhr
regina zimmer
aus delbrück/boke
habe mich über ihren brief sehr gefreut,unsere aufführungstermine sind am 01.03.2008 um 20 Uhr, 02.03 2008 um 16 uhr, 08.03.2008 um 20 uhr,09.03.2008 um 16 uhr, und am 15.03.2008 um 20 uhr, würden uns über ihr erscheinen sehr freuen, für übernachtungsmöglichkeiten ist gesorgt. machen sie weiter so liebe grüße regina zimmer
geschrieben am 11.10.2007 um 10:04 Uhr
Gabi Koepp
aus goch
Hallo! Haben letztes Jahr erstmals ein Stück von Ihnen gespielt...Pension Hollywood-es war genial und ein Supererfolg! HP:www.bour-jansen.de
Wir wollen gern ein anderes Stück spielen dies Jahr....welches ist Ihr aktuellstes??? GVLG Gabi Koepp
Laienspielschar Heelden-NRW
geschrieben am 08.09.2007 um 19:53 Uhr
Hans und Andrea Rihm
aus 76287 Rheinstetten
Hallo Erich. Die Zeit an der Badischen-Bühn mit dir war klasse. Wir vermissen dich. Mach weiter so,und schreib noch viele tolle Bücher.
geschrieben am 03.08.2007 um 11:58 Uhr
Hilde Veiler
aus
Sehr geehrter Herr Koch,

Ihre Bücher bringen mich immer wieder zum Lachen.

Viele Grüße,

Hilde Veiler
geschrieben am 25.07.2007 um 13:03 Uhr
Thomas Müller
aus
Sehr schöne Seite und sehr witzige Theaterstücke. Viele Grüße aus dem Norden Deutschlands!
geschrieben am 25.07.2007 um 12:43 Uhr

Kontaktdaten

Erich Koch
Tel: 07552-936942 
erich.ko(at)web.de